;

Immobilienmarkt Kanada

Gemäss des monatlich publizierten "Teranet–National Bank National Composite House Price Index" fielen die Preise von Immobilien in Kanada im Gesamtindex zum fünften Mal in Folge im Vergleich zum jeweiligen Vormonat. Dieser Rückgang im Februar ist - abgesehen von der Zeit der Finanzkrise 2009 - der grösste seit Start dieses Indexes vor 19 Jahren.
Der Index untersucht die Preisentwicklung in 11 lokalen Märkten ("Metropolregionen") in Kanada. Der Index basiert auf dem Wert 100 im Jahr 2005.
Im aktuellen Monatsvergleich schnitten bloss Halifax und Montreal positiv ab. Anderes bild im untersuchten Jahresvergleich: Dort schneiden die meisten lokalen Immobilienmärkte positiv ab: Ottawa-Gatineau (+ 6%), Montreal (+5,2%), Toronto (+3,6%), Quebec City (+3,5%), Hamilton (+3%), Victoria (+2,8%), Winnipeg(+1,3%) und Halifax (+1,2%). Vancouver (-1,1%), Edmonton (-1,6%) und Calgary (-2,7%) bilden mit Verlusten das Schlusslicht.

Metropolregion Index Level +/- in % zum Vormonat +/- in % Jahr zu Jahr +/- zum Höchststand Datum Höchststand
Calgary 176.06 -0.77 -2.71 -6.53 Okt 2014
Edmonton 175.89 -0.06 -1.62 -6.40 Sept 2007
Vancouver 282.65 -0.68 -1.11 -3.87 Juli 2018
Victoria 204.68 -1.96 2.83 -2.46 Sept 2018
Winnipeg 207.46 -0.39 1.31 -1.91 Sept 2018
Halifax 149.04 0.26 1.19 -0.62 Juli 2018
Hamilton 230.79 -1.35 2.99 -2.83 Aug 2017
Ottawa-Gatineau 159.94 -0.66 6.03 -0.99 Dez 2018
Toronto 244.62 -0.22 3.56 -4.04 Juli 2017
Montreal 176.07 0.36 5.15 0.00 Feb 2019
Quebec City 182.45 -1.15 3.48 -1.15 Jan 2019
Quelle: Teranet–National Bank National Composite House Price IndexTM

[]

Auch die neueste Ausgabe der alljährlich durchgeführten internationalen Studie "Demographia International Housing Affordability Survey" bestätigt den schon über Jahre festgestellten Trend: Liegenschaften werden in Kanada nicht nur teurer, sondern für die Meisten auch finanziell unerschwinglicher. Noch im Jahr 2000 galt der Markt im Urteil der Studie als 'affordable', denn es reichten 3 Median-Jahreseinkommen um den nationalen Median-Kaufpreis einer Immobilie zu bezahlen. 2018 braucht es etwas mehr als 4 Jahresgehälter, damit 'knapp erschwinglich'.
Werden die Daten auf lokale Märkte herunter gebrochen, dann bildet in Bezug auf 'Housing Affordability' - no Surprise - Vancouver weiterhin und weit abgeschlagen das Schlusslicht im kanadischen Vergleich. So liegt dort das Median-Einkommen bei 74’700 CAD, der Median-Hauspreis aber mehr als 12 Mal höher, bei 942’000 CAD. Damit qualifiziert sich der Liegenschaftsmarkt Vancouver im Urteil der Studie als 'severely unaffordable' und belegt damit unter den über 300 untersuchten Liegenschaftsmärkten in den Australien, Grossbritannien, Hong Kong, Irland, Japan, Kanada, Neuseeland und den USA den zweitletzten Platz, noch vor Hong Kong.
Im preislichen Kontrast dazu empfiehlt sich der Osten. Die günstigsten Immmobilien in Kanada finden sich in Cape Breton (Nova Scotia). Sie sind unter den 51 untersuchten lokalen Märkten die erschwinglichsten, gefolgt von der Ölstadt Fort McMurray (Alberta) und drei Städten in New Brunswick: Moncton, Fredericton und Saint John. Es geht also auch billiger. Und mit Kingston und Ottawa sind zudem zwei Immobilienmärkte im günstigeren Segment vertreten, die punkto Lebensqualität regelmässig die nationalen Spitzenplätze belegen.

[]

Ort Provinz Median-Hauspreis Median-Einkommen Faktor
BarrieOntario467 00085 3005.5
BellevilleOntario283 00067 5004.2
BrantfordOntario380 00072 6005.2
CalgaryAlberta415 000103 4004.0
CambridgeAlberta463 00081 5005.7
Cape BretonNova Scotia122 00056 9002.1
CharlottetownPrince Edward Island183 00068 0002.7
ChathamOntario177 00061 4002.9
ChilliwackBritish Columbia473 00070 3006.7
Comox ValleyBritish Columbia526 00066 8007.9
DrummondvilleQuebec182 00056 3003.2
EdmontonAlberta350 00098 1003.6
Fort McMurrayAlberta444 000201 0002.2
Fraser Valley (Abbotsford)British Columbia667 00082 6008.2
FrederictonNew Brunswick167 00070 7002.4
GranbyQuebec235 00060 3003.9
GuelphOntario539 00085 7006.3
HalifaxNova Scotia261 00074 8003.5
HamiltonOntario530 00079 7006.6
KamloopsBritish Columbia378 00078 6004.8
Kanada---4.0
KelownaBritish Columbia535 00076 2007.0
KingstonOntario304 00075 2004.0
Kitchener-WaterlooOntario485 00081 5006.0
LethbridgeAlberta235 00078 4003.0
LondonOntario323 00068 3004.7
MonctonNew Brunswick153 00066 5002.3
MontrealQuebec306 00066 4004.6
NanaimoBritish Columbia540 00067 3008.0
North BayOntario235 00068 0003.4
OshawaOntario520 00090 5005.7
Ottawa-GatineauOntario/Quebec344 00087 0004.0
PeterboroughOntario400 00069 3005.8
QuebecQuebec235 00070 2003.3
Red DeerAlberta267 00089 1003.0
ReginaSaskatchewan275 00090 6003.0
SaguenayQuebec173 00063 6002.7
Saint JohnNew Brunswick171 00067 4002.5
SarniaOntario258 00074 7003.5
SaskatoonSaskatchewan316 00089 1003.5
SherbrookeQuebec216 00057 7003.7
St. Catharines-NiagaraOntario369 00067 7005.5
St. John'sNewfoundland & Labrador310 00083 1003.7
SudburyOntario220 60065 6003.4
Thunder BayOntario222 00072 3003.1
TorontoOntario686 00082 7008.3
Trois-RivieresQuebec163 00055 7002.9
VancouverBritish Columbia942 00074 70012.6
VictoriaBritish Columbia641 00075 3008.5
WhitehorseYukon415 000101 5004.1
WindsorOntario247 00069 7003.5
WinnipegManitoba279 00075 5003.7
Quelle: Demographia International Housing Affordability Survey 2019
Suchen
Diese Seite
per E-Mail empfehlen