Sprachkenntnisse

Nur mässige Sprachkompetenz (CLB 4) wird verlangt beispielsweise bei
Provinzprogramme (ausserhalb des Express Entry) offerieren Möglichkeiten für Einwanderer mit geringerer Sprachkompetenz. Ein Stellenangebot ist in der Regel eine Voraussetzung. Unter Umständen müssen die vorhandenen geringeren Sprachkenntnisse bei anderen Kriterien wettgemacht werden. Mögliche Kategorien: Entrepreneur-Programme verlangen in der Regel geringere Sprachkompetenz als Programme für Arbeitnehmer.
Ontario offeriert eine Kategorie "French-Speaking Skilled Worker Stream" für diejenigen, die (sehr) gute Französisch und gute Englischkenntnisse haben. Zusätzlich gefordert ist ein postsekundärer Abschluss. Im Rahmen der Initiative "Mobilité Francophone" können Französischsprachige mit weniger bürokratischem Aufwand "relativ einfach" eine Arbeitserlaubnis für einen "skilled"Job beantragen. Eine Arbeitserlaubnis kann ein wichtiger Baustein für die Auswanderung sein.
Suchen
Diese Seite
per E-Mail empfehlen