;

Als Kranführer nach Kanada

Kranführer (oder Tätigkeiten unter ähnlichem Berufstitel) werden als Beruf in der kanadischen Berufsklassifizierung, der sog. National Occupational Classification (“NOC”, vgl. auch Erklärung NOC), unter der Berufsgruppennummer "7371" zusammengefasst. Dort wird der Beruf beschrieben sowie dessen Hauptaufgaben und die damit verbundene Berufsausbildung definiert. Um berufliche Erfahrung als Kranführer bei der Einwanderung geltend machen zu können, müssen sich also die eigenen beruflichen Erfahrungen mit den Anforderungen des NOC 7371 mehrheitlich decken.

Die folgende Umschreibung des Berufes sollte auf die eigene gemachte Berufserfahrung als Kranführer "passen":
Kranführer bedienen Krane oder Schleppkräne zum Heben, Bewegen, Positionieren oder Platzieren von Maschinen, Geräten und anderen großen Objekten auf Baustellen oder in der Industrie, in Häfen, auf Bahnhöfen, in Tagebauen und an ähnlichen Orten. Sie werden von Bau-, Industrie-, Bergbau-, Frachtumschlags- und Eisenbahnunternehmen beschäftigt.
Zudem müssen mindestens einige der folgenden Hauptaufgaben als Berufserfahrung nachweisen können:
  • Bedienen von Mobil- und Turmdrehkranen zum Heben, Bewegen, Positionieren oder Platzieren von Geräten und Materialien
  • Durchführen von Inspektionen vor dem Einsatz und Berechnen von Krankapazitäten und -gewichten zur Vorbereitung des Aufrichtens und Hebens
  • Bedienung von Rammkränen zum Einschlagen von Pfählen in die Erde, um Gebäude und andere Strukturen zu stützen
  • Bedienen von Kränen mit Baggeranbaugeräten zum Ausbaggern von Wasserwegen und anderen Flächen
  • Bedienung von Portalkränen zum Be- und Entladen von Schiffsladungen an der Hafenseite
  • Bedienung von Lokomotivkränen zum Bewegen von Objekten und Materialien auf Bahnhöfen
  • Bedienen von Brücken- oder Brückenkränen zum Heben, Bewegen und Platzieren von Maschinen und Materialien
  • Bedienen von Offshore-Bohrinselkränen zum Ent- und Wiederbeladen von Versorgungsschiffen
  • Bedienung von Kranen, die auf Booten oder Lastkähnen montiert sind, zum Heben, Bewegen und Platzieren von Geräten und Materialien
  • Bedienen von Schleppkränen zum Freilegen von Kohleflözen und Erzlagerstätten im Tagebau
  • Kann Turmdrehkräne vor Ort montieren
  • Durchfüren routinemässiger Wartungsarbeiten wie das Reinigen und Schmieren von Kränen durch.

Die Berufserfahrung muss (mittels Referenzschreiben) belegt werden können.

Voraussetzung für die Anstellung als Kranführer in Kanada sollte normalerweise sein:
  • In der Regel ist der Abschluss der Mittelschule erforderlich.
  • Die Absolvierung einer ein- bis dreijährigen Ausbildung oder eines Industriekurses zum Kranführer ist in der Regel erforderlich.
  • Die Zertifizierung als Mobilkranführer für bestimmte Krantypen ist in Nova Scotia, New Brunswick, Quebec, Ontario, Manitoba, Alberta und British Columbia obligatorisch und in allen anderen Provinzen und den Nordwest-Territorien verfügbar, aber freiwillig.
  • Die Zertifizierung als Turmdrehkranführer ist in Newfoundland and Labrador, Nova Scotia, Quebec, Ontario, Manitoba, Alberta und British Columbia obligatorisch und in Prince Edward Island verfügbar, aber freiwillig.
  • Die Zertifizierung als Hebezeugführer für bestimmte Krantypen ist in Quebec, Ontario, Manitoba, Alberta und British Columbia obligatorisch und in New Brunswick, Saskatchewan, den Northwest Territories und Nunavut verfügbar, aber freiwillig.
  • Bediener von Mobilkranen benötigen unter Umständen eine Lizenz der Provinz, um Mobilkräne auf öffentlichen Strassen zu fahren.
  • Eine firmeninterne Zertifizierung als Kranführer kann von einigen Arbeitgebern verlangt werden.
  • Die provinzübergreifende Red Seal Auszeichnung auch für qualifizierte Mobil- und Turmdrehkranführer nach erfolgreichem Abschluss der Red Seal-Prüfung erhältlich.
Die Spannbreite des Stundenlohnes beträgt in Kanada zwischen CAD 21.10 und 45.00. (Vgl. hiezu auch die Lohntabelle für Kranführer mit weiteren Lohnerhebungen aus 29 weiteren Orten und Provinzen.)
Unter Umständen braucht es eine Zulassung, um als Kranführer in Kanada arbeiten zu können.
Kontaktstellen von Aufsichtsbehörden:Die Frage der Zulassung unterschiedet sich übrigens von der verlangten beruflichen Gleichwertigkeitsfeststellung, die für bestimmte Einwanderungsprogramme durchgeführt werden muss.

Kanada qualifiziert Berufe, die unter NOC 7371 fallen (also z.B. Kranführer) als sogenannte "skilled" Jobs (vgl: Was bedeutet: NOC und "skilled"?). In der Regel sind Berufsausbildung und -erfahrung in einem "skilled" Beruf eine Voraussetzung, um sich mittels Berufes für eine Einwanderungskategorie (Übersicht Einwanderungsprogramme) zu qualifizieren.
Dieser Beruf qualifiziert speziell auch für das "Federal Skilled Program".

In folgenden Provinzen werden Kranführer auch nachgefragt: (Vgl. auch: Was heisst: "nachgefragt"?)

[]
Suchen
Diese Seite
per E-Mail empfehlen