;

Als Aufzugsmonteur nach Kanada

Aufzugsmonteure (oder auch Berufsbezeichnungen wie z.B. Aufzugstechniker oder Rolltreppenmechaniker) werden als Beruf in der kanadischen Berufsklassifizierung, der sog. National Occupational Classification (“NOC”, vgl. auch Erklärung NOC), unter der Berufsgruppennummer "7318" zusammengefasst. Dort wird der Beruf beschrieben sowie dessen Hauptaufgaben und die damit verbundene Berufsausbildung definiert.

Um als Aufzugsmonteur (oder ähnliche Berufsbezeichnung) nach Kanada einwandern zu können, müssen sich die eigenen beruflichen Erfahrungen mit den Anforderungen des NOC 7318 mehrheitlich decken.

Die folgende Umschreibung des Berufes (das sog. "Lead Statement" des NOC 7318) sollte auf die eigene gemachte Berufserfahrung "passen":
Aufzugsbauer und Mechaniker montieren, installieren, warten und reparieren Fracht- und Personenaufzüge, Rolltreppen, Fahrsteige und andere zugehörige Geräte. Sie werden von Aufzugsbau- und Wartungsunternehmen eingesetzt.
Zudem müssen unter NOC 7318 beschriebene Berufe mindestens einige der folgenden Hauptaufgaben als Berufserfahrung nachweisen können:
  • Lesen und Interpretieren von Blaupausen zur Bestimmung der Anordnung von Systemkomponenten
  • Ausführen von bauvorbereitenden Arbeiten einschliesslich Stahlbau, Verkabelung und Verrohrung
  • Installieren von Aufzügen, Fahrtreppen, Fahrsteigen, Speiseaufzügen und zugehöriger Ausrüstung gemäss den Spezifikationen
  • Verbinden von Fahrkorbrahmen und Gegengewichten mit Kabeln und Montieren von Aufzugskabinen
  • Installieren und Verdrahten von elektrischen und elektronischen Steuerungssystemen
  • Installieren, Testen und Einstellen von Sicherheitssteuerungen
  • Testen der Funktion von neu installierten Anlagen
  • Fehlersuche und -behebung bei Störungen elektrischer oder mechanischer Systeme
  • Demontieren defekter Geräte und Reparieren oder Ersetzen verschlissener oder verdächtiger Teile
  • Einstellen von Ventilen, Ratschen, Dichtungen, Bremsbelägen und anderen Komponenten
  • Führen Sie vorbeugende Wartungsprogramme durch, um die öffentliche Sicherheit zu gewährleisten.

Die Berufserfahrung muss (mittels "speziellem" Referenzschreiben) belegt werden können.

Voraussetzung für die Anstellung als eines unter NOC 7318 aufgeführten Berufes in Kanada sollte normalerweise sein:
  • In der Regel ist der Abschluss der Sekundarschule erforderlich.
  • Der Abschluss eines vier- bis fünfjährigen Ausbildungsprogramms oder eine Kombination aus mehr als vier Jahren Berufserfahrung in der Branche und einigen High-School-, College- oder Industriekursen im Aufzugsbau oder in der Aufzugsreparatur ist in der Regel erforderlich, um eine Berufszulassung zu erhalten.
  • Die Zertifizierung als Aufzugsbauer und -mechaniker ist in Quebec und Alberta obligatorisch und in British Columbia, den Northwest Territories und Nunavut möglich, aber freiwillig.
Die Spannbreite des Stundenlohnes beträgt in Kanada zwischen CAD 18.00 und 55.00. (Vgl. hiezu auch die Lohntabelle für Aufzugsmonteure mit weiteren Lohnerhebungen aus 12 weiteren Orten und Provinzen.)
Unter Umständen braucht es eine Zulassung, um als Aufzugsmonteur (oder unter ähnlichem NOC 7318-Beruf) in Kanada arbeiten zu können.

Kontaktstellen von Aufsichtsbehörden:Die Frage der Zulassung unterschiedet sich übrigens von der verlangten beruflichen Gleichwertigkeitsfeststellung, die für bestimmte Einwanderungsprogramme durchgeführt werden muss.

Kanada qualifiziert Berufe, die unter NOC 7318 fallen (also z.B. Aufzugsmonteur) als sogenannte "skilled" Jobs (vgl: Was bedeutet: NOC und "skilled"?). In der Regel sind Berufsausbildung und -erfahrung in einem "skilled" Beruf eine Voraussetzung, um sich mittels Berufes für eine Einwanderungskategorie (Übersicht Einwanderungsprogramme) zu qualifizieren.
Dieser Beruf qualifiziert speziell auch für das "Federal Skilled Program".

In folgender Provinz werden Aufzugsmonteure auch gesucht: (Vgl. auch: Was heisst: "gesucht" in Bezug auf Einwanderung nach Kanada?)

[]
Suchen
Diese Seite
per E-Mail empfehlen