;

Als Kellner nach Kanada

Kellner (oder auch Berufsbezeichnungen wie z.B. Oberkellner, Sommelier, Zimmerkellner oder Steward) werden als Beruf in der kanadischen Berufsklassifizierung, der sog. National Occupational Classification (“NOC”, vgl. auch Erklärung NOC), unter der Berufsgruppennummer "6513" zusammengefasst. Dort wird der Beruf beschrieben sowie dessen Hauptaufgaben und die damit verbundene Berufsausbildung definiert.

Um als Kellner (oder ähnliche Berufsbezeichnung) nach Kanada einwandern zu können, müssen sich die eigenen beruflichen Erfahrungen mit den Anforderungen des NOC 6513 mehrheitlich decken.

Die folgende Umschreibung des Berufes (das sog. "Lead Statement" des NOC 6513) sollte auf die eigene gemachte Berufserfahrung "passen":
Kellner und Kellnerinnen nehmen die Bestellungen von Speisen und Getränken entgegen und servieren sie den Gästen. Sie werden in Restaurants, Hotels, Bars, Kneipen, Privatclubs, Bankettsälen und ähnlichen Einrichtungen eingesetzt.
Zudem müssen unter NOC 6513 beschriebene Berufe mindestens einige der folgenden Hauptaufgaben als Berufserfahrung nachweisen können:
  • Begrüssen der Gäste, präsentieren der Menüs, Abgabe von Empfehlungen ab und beantworten von Fragen zu Speisen und Getränken
  • Entgegennahme der Bestellungen und weiter leiten dieser an das Küchen- und Barpersonal
  • Empfehlen der Weine, die die Mahlzeiten der Gäste ergänzen
  • Speisen und Getränke servieren
  • Zubereiten der Spezialitäten und servieren an den Tischen der Gäste
  • Präsentieren den Kunden die Rechnung und akzeptieren die Zahlung
  • Kann Weine und Weinglaswaren bestellen und Inventar führen
  • Kann sensorische Bewertungen von Weinen durchführen.

Die Berufserfahrung muss (mittels "speziellem" Referenzschreiben) belegt werden können.

Voraussetzung für die Anstellung als eines unter NOC 6513 aufgeführten Berufes in Kanada sollte normalerweise sein:
  • Der Abschluss einer weiterführenden Schule kann erforderlich sein.
  • Für die Ausbildung zum Kellner/zur Kellnerin kann der Abschluss eines ein- oder zweijährigen Lehrprogramms oder eines College- oder Berufsschulkurses erforderlich sein.
  • In Quebec und Saskatchewan gibt es ein Ausbildungsprogramm für Kellner, das jedoch freiwillig ist.
  • In der Regel wird eine Ausbildung am Arbeitsplatz angeboten.
  • Für Sommeliers sind möglicherweise Kurse in Weinauswahl und Service oder Erfahrung als Kellner/Kellnerin erforderlich.
  • Für Mitarbeiter, die alkoholische Getränke servieren, ist in der Regel eine Zertifizierung für verantwortungsvollen Getränkeservice erforderlich.
Es gibt rund 206,200 Kellner (resp. Berufe unter NOC 6513) in Kanada (Stand 2019).
Gemäss Schätzungen des kanadischen Arbeitsamtes (ESDC) wird zwischen 2019 und 2022 für diesen Beruf mit zusätzlichen 3,900 Stellen und zwischen 2022 und 2024 mit weiteren 4,400 Stellen im kanadischen Arbeitsmarkt gerechnet.
Die Spannbreite des Stundenlohnes beträgt in Kanada zwischen CAD 11.60 und 24.00. (Vgl. hiezu auch die Lohntabelle für Kellner mit weiteren Lohnerhebungen aus 63 weiteren Orten und Provinzen.)
Unter Umständen braucht es eine Zulassung, um als Kellner (oder unter ähnlichem NOC 6513-Beruf) in Kanada arbeiten zu können.

Kontaktstellen von Aufsichtsbehörden:Die Frage der Zulassung unterschiedet sich übrigens von der verlangten beruflichen Gleichwertigkeitsfeststellung, die für bestimmte Einwanderungsprogramme durchgeführt werden muss.

Kanada qualifiziert Berufe, die unter NOC 6513 fallen (also z.B. Kellner) als sogenannte "semi-skilled" Jobs (vgl: Was bedeutet: NOC und "semi-skilled"?). In der Regel sind Berufsausbildung und -erfahrung in einem "skilled" Beruf eine Voraussetzung, um sich mittels Berufes für eine Einwanderungskategorie zu qualifizieren. Allerdings gibt es manchmal ein paar Ausnahmen, die es ermöglichen, auch mittels eines "semi-skilled" Berufes einzuwandern. Allerdings sind dann ein Stellenangebot und/oder kanadische Arbeitserfahrung im Beruf Voraussetzungen.
0
In folgenden Provinzen werden Kellner gesucht: (Vgl. auch: Was heisst: "gesucht" in Bezug auf Einwanderung nach Kanada?)

[]
Suchen
Diese Seite
per E-Mail empfehlen