;

Als Friseur (NOC 6341) nach Kanada

Friseure (oder auch Berufsbezeichnungen wie z.B. Barbier, Perückenstylist, Haarpflegespezialist oder Frisör) werden als Beruf in der kanadischen Berufsklassifizierung, der sog. National Occupational Classification (“NOC”, vgl. auch Erklärung NOC), unter der Berufsgruppennummer "NOC 6341" zusammengefasst. Dort wird der Beruf beschrieben sowie dessen Hauptaufgaben und die damit verbundene Berufsausbildung definiert.

Um als Friseur (oder unter ähnlicher Berufsbezeichnung) nach Kanada einwandern zu können, müssen weniger der Titel als vielmehr die eigenen beruflichen Erfahrungen mit den in NOC 6341 beschriebenen Berufstätigkeiten "passen" und mit den mit dem Beruf verbundenen Aufgaben mehrheitlich übereinstimmen. Der Punkt "Voraussetzungen" gibt einen Hinweis auf die für die Ausübung dieses Berufes (üblicherweise) notwendige Ausbildung.

NOC 6341: Tätigkeiten

Friseure und Friseurinnen schneiden und stylen Haare und führen verwandte Dienstleistungen aus. Sie sind in Friseursalons, Friseurläden, Berufsschulen, Einrichtungen des Gesundheitswesens sowie in Theater-, Film- und Fernsehanstalten beschäftigt.

NOC 6341: Aufgaben

Friseure

  • Schlagen Frisuren vor, die mit den körperlichen Merkmalen des Kunden kompatibel sind, oder bestimmen den Stil anhand der Anweisungen und Vorlieben des Kunden
  • Schneiden, trimmen, verjüngen, locken, wellen, dauerwellen und stylen Haare
  • Auftragen von Blondierungen, Tönungen, Färbungen oder Spülungen zum Färben, Mattieren oder Strähnen der Haare
  • Analysieren des Zustandes von Haar und Kopfhaut und anbieten von grundlegenden Behandlungen oder Beratung zu Schönheitspflegeprodukten für Kopfhaut und Haar
  • Perücken und Haarteile reinigen und stylen
  • Anbringen von Haarverlängerungen
  • Kann Haare shampoonieren und ausspülen
  • Kann Aufgaben an der Rezeption übernehmen und Vorräte bestellen
  • Kann andere Friseure, Friseurlehrlinge und Hilfskräfte anleiten oder beaufsichtigen.

Barbiere

  • Schneiden und Trimmen von Haaren nach den Anweisungen oder Wünschen des Kunden
  • Rasieren und Trimmen von Bärten und Schnurrbärten
  • Können Haare shampoonieren und andere Haarbehandlungen durchführen, wie z. B. Wellen, Glätten und Färben, und können auch Kopfhautmassagen durchführen
  • Kann Termine buchen und Material bestellen
  • Kann andere Friseure und Friseurlehrlinge anleiten und beaufsichtigen.

Die Berufserfahrung muss (mittels "speziellem" Referenzschreiben) belegt werden können. Der Einwanderungsbeamte vergleicht also die unter dem NOC 6341 aufgeführten Anforderungen an den Beruf mit den im Referenzschreiben gemachten eigenen Berufserfahrungen. Kommt der Beamte zum Schluss, dass die gemachten Angaben zur Berufserfahrung nicht mit den NOC-Anforderungen übereinstimmen oder der falsche NOC-Code deklariert wurde, dann wird der Antrag auf Dauerniederlassung zurückgewiesen. Der Beamte selber wird keine Korrektur vornehmen, also den im Antrag aufgeführten Beruf nicht dem “richtigen” NOC zuweisen.

NOC 6341: Voraussetzungen für Anstellung

Friseure
  • Ein Sekundarschulabschluss ist erforderlich.
  • In der Regel ist der Abschluss einer zwei- oder dreijährigen Friseurlehre oder der Abschluss einer Hochschule oder eines anderen Programms im Bereich Friseurwesen in Verbindung mit einer Ausbildung am Arbeitsplatz erforderlich.
  • Eine mehrjährige Berufserfahrung kann die formale Ausbildung und Schulung ersetzen.
  • Arbeitgeber können von Bewerbern eine Vorführung des Friseurhandwerks verlangen, bevor sie eingestellt werden.
  • Eine Berufszertifizierung für Friseure ist in Nova Scotia, Ontario, Manitoba, Saskatchewan und Alberta obligatorisch und in Neufundland und Labrador, Prince Edward Island, New Brunswick, Quebec, British Columbia, dem Yukon, den Northwest Territories und Nunavut verfügbar, aber freiwillig.
  • Die provinzübergreifende Red Seal Auszeichnung ist auch für qualifizierte Hairstylisten nach erfolgreichem Abschluss der Red Seal Prüfung erhältlich.
Barbiere
  • Ein Sekundarschulabschluss ist erforderlich.
  • Der Abschluss einer zweijährigen Lehre oder eines anderen Friseurprogramms ist normalerweise erforderlich.
  • Eine Ausbildung am Arbeitsplatz kann die formale Ausbildung ersetzen.
  • In Ontario ist eine Berufszulassung für Friseure obligatorisch, im Yukon ist sie möglich, aber freiwillig.
  • Nach erfolgreichem Abschluss der Red Seal-Prüfung können Friseure auch das Red Seal als qualifizierte Hairstylisten erwerben.
NOC Weitere mögliche Berufsgruppe*)
4021Berufsschullehrer, Instruktor, Lkw-Fahrlehrer, Lehrer (Wirtschaftsrecht, Kunst, Volkshochschule, für Frisöre, Marketing, ...), Abteilungsleiter (Ausbildungsinstitut, Berufssschule, College, Hochschule), ESL-Lehrer (English as a second language), ...
*) Zur Erinnerung: Bei der Bestimmung des "richtigen" NOC sind die Berufstätigkeiten und -aufgaben wichtiger als der Berufstitel.
Es gibt rund 105,200 Friseure (resp. Berufe unter NOC 6341) in Kanada (Stand 2019).
Gemäss Schätzungen des kanadischen Arbeitsamtes (ESDC) wird zwischen 2019 und 2022 für diesen Beruf mit zusätzlichen 2,800 Stellen und zwischen 2022 und 2024 mit weiteren 2,000 Stellen im kanadischen Arbeitsmarkt gerechnet.
Die Spannbreite des Stundenlohnes (für NOC 6341-Berufe) beträgt in Kanada zwischen CAD 11.55 und 25.00. (Vgl. hiezu auch die Lohntabelle für Friseure mit weiteren Lohnerhebungen aus 44 weiteren Orten und Provinzen.)
Unter Umständen braucht es eine Zulassung, um als Friseur (oder ähnlichem NOC 6341-Beruf) in Kanada arbeiten zu können.

Kontaktstellen von Aufsichtsbehörden:Das Thema der Berufszulassung bzw. -lizensierung ist zu trennen von der Gleichwertigkeitsfeststellung der Berufsausbildung, die für bestimmte Einwanderungsprogramme durchgeführt werden muss.

Kanada qualifiziert Berufe, die unter NOC 6341 fallen (also z.B. Friseur) als sogenannte "skilled" Jobs (vgl: Was bedeutet: NOC und "skilled"?).

Das ist gut, denn in der Regel ist eine Berufserfahrung in einem "skilled" Beruf eine Voraussetzung, um sich mittels Berufes für eine Einwanderungskategorie (vgl. Übersicht Einwanderungsprogramme) zu qualifizieren.
Ein Stellenangebot aus Kanada (bzw. "kanadische Arbeitserfahrung") ist unter Umständen nicht zwingend, letzten Endes aber in der Realität meistens notwendig und hilfreich (vgl. Ohne Job nach Kanada auswandern?).

In folgender Provinz werden NOC6341-Berufe gesucht: (Vgl. auch: Was heisst: "gesucht" in Bezug auf Einwanderung nach Kanada?)
  • British Columbia prognostiziert, dass der Bedarf nach diesem Beruf in dieser Provinz in Zukunft stark steigen wird.

Job Bank ist eine von den kanadischen Behörden betriebener Stellenanzeiger und publiziert Stellenangebote u.a auch für NOC 6341 .

[]