Als Grafikdesigner/-in und Illustrator (NOC 5241) nach Kanada

Grafikdesigner und Illustratoren (oder auch Berufsbezeichnungen wie z.B. Karikaturist, Kalligraph, Computeranimator, Grafiker, Webseiten-Designer, Plakatkünstler oder Verpackungsdesigner) werden als Beruf in der kanadischen Berufsklassifizierung, der sog. National Occupational Classification (“NOC”, vgl. auch Erklärung NOC), unter der Berufsgruppennummer "NOC 5241" zusammengefasst. Dort wird der Beruf beschrieben sowie dessen Hauptaufgaben und die damit verbundene Berufsausbildung definiert.

Um als Grafikdesigner/-in und Illustrator (oder unter ähnlicher Berufsbezeichnung) nach Kanada einwandern zu können, müssen weniger der Titel als vielmehr die eigenen beruflichen Erfahrungen mit den in NOC 5241 beschriebenen Berufstätigkeiten "passen" und mit den mit dem Beruf verbundenen Aufgaben mehrheitlich übereinstimmen. Um als Grafikdesigner/-in und Illustrator in Kanada arbeiten zu können, sollten die unter dem Punkt "Voraussetzungen" aufgeführten Vorgaben erfüllt werden.

NOC 5241: Tätigkeiten

Grafikdesigner konzipieren und produzieren Grafiken und visuelle Materialien, um Informationen für Publikationen, Werbung, Filme, Verpackungen, Plakate, Schilder und interaktive Medien wie Websites und CDs effektiv zu vermitteln. Sie werden von Werbe- und Grafikdesignfirmen, von Einrichtungen mit Werbe- oder Kommunikationsabteilungen und von Multimedia-Produktionsfirmen angestellt, oder sie können selbständig tätig sein. Grafikdesigner, die auch als Supervisor, Projektmanager oder Berater tätig sind, sind in dieser Einheitsgruppe enthalten. Illustratoren konzipieren und erstellen Illustrationen, um Informationen durch Bilder darzustellen. Sie sind fast ausschließlich selbständig tätig.

NOC 5241: Aufgaben

  • Grafik-Designer
    • Beraten von Kunden, um das allgemeine Aussehen, die grafischen Elemente und den Inhalt von Kommunikationsmaterialien festzulegen, um deren Anforderungen zu erfüllen
    • Bestimmen des Mediums, das am besten geeignet ist, um den gewünschten visuellen Effekt zu erzielen, und des am besten geeignete Mittels für die Kommunikation
    • Entwickeln grafischer Elemente, die den Zielen des Kunden entsprechen
    • Skizzen, Layouts und grafische Elemente der darzustellenden Themen mit traditionellen Werkzeugen, Multimedia-Software und Bildbearbeitungs-, Layout- und Design-Software vorbereiten
    • Schätzen von Materialkosten und Zeitaufwand für die Fertigstellung des Grafikdesigns
    • Verwenden von vorhandenen Foto- und Illustrationsbanken und Typografie-Leitfäden oder beauftragen eines Illustrators oder Fotografen, um Bilder zu erstellen, die den Kommunikationsanforderungen des Kunden entsprechen
    • Erstellen von Richtlinien für Illustratoren oder Fotografen
    • Koordinieren aller Aspekte der Produktion von Drucksachen, audiovisuellen oder elektronischen Materialien, wie Websites, CDs und interaktiven Terminals
    • Koordinieren der Vergabe von Unteraufträgen
    • Arbeiten in einer multidisziplinären Umgebung
    • Beaufsichtigen anderer Grafikdesigner oder Grafiktechniker.
  • Illustratoren
    • Beraten von Kunden, um die Art und den Inhalt von Illustrationen zu bestimmen, um deren Kommunikationsanforderungen zu erfüllen
    • Entwickeln und produzieren realistischer oder gegenständlicher Skizzen und endgültiger Illustrationen, von Hand oder mit Hilfe von CAD-Software, für Druckerzeugnisse wie Bücher, Zeitschriften, Verpackungen, Grukarten und Briefpapier
    • Assistieren bei der Entwicklung von Storyboards für elektronische Produktionen wie Multimedia, interaktive und digitale Produkte sowie Fernsehwerbung und -produktionen
    • Erstellen von 2-D- und 3-D-animierten Zeichnungen oder Computerillustrationen
    • Können bestehende Illustrationen anpassen.
Illustratoren können sich auf ein bestimmtes Gebiet spezialisieren, wie z. B. Illustrationen für Kinder, Werbung, Editorials, Humor oder medizinische, wissenschaftliche oder technische Illustrationen oder Multimedia-Design.

Die Berufserfahrung muss (mittels "speziellem" Referenzschreiben) belegt werden können. Der Einwanderungsbeamte vergleicht also die unter dem NOC 5241 aufgeführten Anforderungen an den Beruf mit den im Referenzschreiben gemachten eigenen Berufserfahrungen. Kommt der Beamte zum Schluss, dass die gemachten Angaben zur Berufserfahrung nicht mit den NOC-Anforderungen übereinstimmen oder der falsche NOC-Code deklariert wurde, dann wird der Antrag auf Dauerniederlassung zurückgewiesen. Der Beamte selber wird keine Korrektur vornehmen, also den im Antrag aufgeführten Beruf nicht dem “richtigen” NOC zuweisen.

NOC 5241: Voraussetzungen für Anstellung

  • Ein Hochschulabschluss in bildender Kunst mit Spezialisierung auf Grafikdesign, Werbegrafik, grafische Kommunikation oder Cartooning oder der Abschluss eines College-Diplom-Programms in Grafikdesign ist erforderlich.
  • Erfahrung oder Ausbildung im Bereich Multimedia-Design an einer postsekundären Hochschule, Universität oder technischen Einrichtung kann erforderlich sein.
  • Zusätzlich zur Kunst ist für medizinische, technische und wissenschaftliche Illustratoren in der Regel eine Ausbildung in Biologie, Ingenieurwesen, Architektur oder einem wissenschaftlichen Bereich erforderlich.
  • Für Grafikdesigner und Illustratoren sind kreative Fähigkeiten und künstlerisches Talent erforderlich, die durch ein Portfolio von Arbeiten nachgewiesen werden können.
NOC Weitere mögliche Berufsgruppe*)
0124Manager für Werbung, Marketing, PR, E-Business Manager, Kampagnen-Manager, Leiter Öffentlichkeitsarbeit, ...
5223Grafiktechniker, Animationskameramann, Plakatmaler, ...
5242Innenarchitekt, Innendekorateur, Home Staging-Berater, Büroraumplaner, Dekorationsberater, Raumausstatter, ...
5136Maler, Bildhauer, Videokünstler, Kunstschullehrer, Landschaftsmaler, ...
*) Zur Erinnerung: Bei der Bestimmung des "richtigen" NOC sind die Berufstätigkeiten und -aufgaben wichtiger als der Berufstitel.
Es gibt rund 69,500 Grafikdesigner und Illustratoren (resp. Berufe unter NOC 5241) in Kanada (Stand 2019).
Gemäss Schätzungen des kanadischen Arbeitsamtes (ESDC) wird zwischen 2019 und 2022 für diesen Beruf mit zusätzlichen 2,600 Stellen und zwischen 2022 und 2024 mit weiteren 1,900 Stellen im kanadischen Arbeitsmarkt gerechnet.
Der Stundenlohn für Grafikdesigner und Illustratoren liegt in Kanada zwischen CAD 16.00 und 40.87. (Vgl. hiezu auch die Lohntabelle mit weiteren Lohnerhebungen aus 36 Orten und Provinzen.)
Unter Umständen braucht es eine Zulassung, um als Grafikdesigner/-in und Illustrator in Kanada arbeiten zu können.

Kontaktstellen von Aufsichtsbehörden:Das Thema der Berufszulassung bzw. -lizensierung ist zu trennen von der Gleichwertigkeitsfeststellung der Berufsausbildung, die für bestimmte Einwanderungsprogramme durchgeführt werden muss.

Die Aufsichtbehörden beurteilen also, ob und wann ein in Kanada reglementierter Beruf von einer ausländischen Fachkraft ausgeübt werden darf.
Im Gegensatz dazu versuchen die von den Einwanderungsbehörden bestimmten Agenturen nichts anderes als mittels Gleichwertigkeitsfeststellung zu beurteilen, welcher Ausbildung in Kanada denn die im Ausland gemachte Ausbildung entspricht. Diese Feststellung ist vor allem relevant in Bezug auf gewisse Einwanderungskategorien.

Kanada qualifiziert Berufe, die unter NOC 5241 fallen (also z.B. Grafikdesigner/-in und Illustrator) als sogenannte "skilled" Jobs (vgl: Was bedeutet: NOC und "skilled"?).

Das ist gut, denn in der Regel ist eine Berufserfahrung in einem "skilled" Beruf eine Voraussetzung, um sich mittels Berufes für eine Einwanderungskategorie (vgl. Übersicht Einwanderungsprogramme) zu qualifizieren.

Ein Stellenangebot aus Kanada (bzw. "kanadische Arbeitserfahrung") ist unter Umständen nicht zwingend (vgl. Ohne Job nach Kanada auswandern?), letzten Endes aber in der Realität meistens notwendig und auch hilfreich, da damit für den im Selektionswettwerb wichtige zusätzliche Punkte erhältlich sind; so beispielweise beim eigenen Express Entry-Punktekonto unter Umständen genügend Punkte für die Selektion sichert.

Grafikdesigner und Illustratoren (oder eben auch andere NOC5241-Berufe wie Karikaturist, Kalligraph, Computeranimator, Grafiker, Webseiten-Designer, Plakatkünstler oder Verpackungsdesigner) erfüllen (bereits) eine der Qualifikationen für für das bundesstaatliche Einwanderungsprogramm für Freischaffende: "Self-employed (person)".

In folgenden Provinzen werden NOCC 5241-Berufe gesucht: (Vgl. auch: Was heisst: "gesucht" in Bezug auf Einwanderung nach Kanada?)
Job Bank ist eine von den kanadischen Behörden betriebener Stellenanzeiger und publiziert Stellenangebote für Grafikdesigner/-in und Illustrator bzw. für NOC 5241 .

[]