Als Fotograf, Fotojournalist (NOC 5221) nach Kanada

Fotografen, Fotojournalisten (oder auch Berufsbezeichnungen wie z.B. Multimedia-Bildillustrator oder Polizeifotograf) werden als Beruf in der kanadischen Berufsklassifizierung, der sog. National Occupational Classification (“NOC”, vgl. auch Erklärung NOC), unter der Berufsgruppennummer "NOC 5221" zusammengefasst. Dort wird der Beruf beschrieben sowie dessen Hauptaufgaben und die damit verbundene Berufsausbildung definiert.

Um als Fotograf, Fotojournalist (oder unter ähnlicher Berufsbezeichnung) nach Kanada einwandern zu können, müssen weniger der Titel als vielmehr die eigenen beruflichen Erfahrungen mit den in NOC 5221 beschriebenen Berufstätigkeiten "passen" und mit den mit dem Beruf verbundenen Aufgaben mehrheitlich übereinstimmen. Um als Fotograf, Fotojournalist in Kanada arbeiten zu können, sollten die unter dem Punkt "Voraussetzungen" aufgeführten Vorgaben erfüllt werden.

NOC 5221: Tätigkeiten

Fotografen bedienen Fotokameras, um Menschen, Ereignisse, Szenen, Materialien, Produkte und andere Themen zu fotografieren. Sie sind bei Fotostudios, Zeitungen, Magazinen, Museen und Behörden angestellt, oder sie sind selbständig tätig.

NOC 5221: Aufgaben

  • Anforderungen eines bestimmten Auftrags studieren und entscheiden, welche Art von Kamera, Film, Beleuchtung und Hintergrundzubehör verwendet werden soll
  • Bestimmen des Bildaufbaus, nehmen technische Einstellungen an der Ausrüstung vor und fotografieren das Motiv
  • Kann Scanner bedienen, um fotografische Bilder auf Computer zu übertragen
  • Kann Computer bedienen, um fotografische Bilder zu manipulieren
  • Kann vorhandene fotografische Bilder anpassen und neue digitalisierte Bilder erstellen, die in Multimedia-/Neue-Medien-Produkte aufgenommen werden
  • Kann empfindliche Instrumente, wie z. B. an Kameras angebrachte optische Mikroskope, verwenden
  • Kann belichteten Film verarbeiten
  • Retuschieren von Negativen mit Airbrush, Computer oder anderen Techniken
Fotografen können sich auf Bereiche wie Porträtfotografie, kommerzielle Fotografie, wissenschaftliche Fotografie, forensische Fotografie, medizinische Fotografie, digitalisierte Fotografie, Multimedia-Fotografie oder Fotojournalismus spezialisieren.

Die Berufserfahrung muss (mittels "speziellem" Referenzschreiben) belegt werden können. Der Einwanderungsbeamte vergleicht also die unter dem NOC 5221 aufgeführten Anforderungen an den Beruf mit den im Referenzschreiben gemachten eigenen Berufserfahrungen. Kommt der Beamte zum Schluss, dass die gemachten Angaben zur Berufserfahrung nicht mit den NOC-Anforderungen übereinstimmen oder der falsche NOC-Code deklariert wurde, dann wird der Antrag auf Dauerniederlassung zurückgewiesen. Der Beamte selber wird keine Korrektur vornehmen, also den im Antrag aufgeführten Beruf nicht dem “richtigen” NOC zuweisen.

NOC 5221: Ausbildung, Voraussetzungen für Anstellung

  • Erforderlich ist ein Bachelor-Abschluss in Bildender Kunst mit Spezialisierung auf Fotografie oder der Abschluss einer Fachausbildung in Fotografie an weiterführenden Schule, Hochschule oder Fachschule oder eine umfassende Ausbildung am Arbeitsplatz unter der Aufsicht eines Fotografen.
  • Erfahrung oder Kenntnisse in computergestützter Fotografie oder digitaler Bildbearbeitung können erforderlich sein.
  • Kreative und technische Fähigkeiten, die durch ein Portfolio von Arbeiten nachgewiesen werden, sind erforderlich.
NOC Weitere mögliche Berufsgruppe*)
5222Kameramann, Videographer, Videooperateur, ...
*) Zur Erinnerung: Bei der Bestimmung des "richtigen" NOC sind die Berufstätigkeiten und -aufgaben wichtiger als der Berufstitel.
Es gibt rund 21,500 Fotografen, Fotojournalisten (resp. Berufe unter NOC 5221) in Kanada (Stand 2019).
Gemäss Schätzungen des kanadischen Arbeitsamtes (ESDC) wird zwischen 2019 und 2022 für diesen Beruf mit zusätzlichen 700 Stellen und zwischen 2022 und 2024 mit weiteren 500 Stellen im kanadischen Arbeitsmarkt gerechnet.
Der Stundenlohn für Fotografen, Fotojournalisten liegt in Kanada zwischen CAD 13.00 und 28.85. (Vgl. hiezu auch die Lohntabelle mit weiteren Lohnerhebungen aus 11 Orten und Provinzen.)
Kanada qualifiziert Berufe, die unter NOC 5221 fallen (also z.B. Fotograf, Fotojournalist) als sogenannte "skilled" Jobs (vgl: Was bedeutet: NOC und "skilled"?).

Das ist gut, denn in der Regel ist eine Berufserfahrung in einem "skilled" Beruf eine Voraussetzung, um sich mittels Berufes für eine Einwanderungskategorie (vgl. Übersicht Einwanderungsprogramme) zu qualifizieren.

Ein Stellenangebot aus Kanada (bzw. "kanadische Arbeitserfahrung") ist unter Umständen nicht zwingend (vgl. Ohne Job nach Kanada auswandern?), letzten Endes aber in der Realität meistens notwendig und auch hilfreich, da damit für den im Selektionswettwerb wichtige zusätzliche Punkte erhältlich sind; so beispielweise beim eigenen Express Entry-Punktekonto unter Umständen genügend Punkte für die Selektion sichert.

Fotografen, Fotojournalisten (oder eben auch andere NOC5221-Berufe wie Multimedia-Bildillustrator oder Polizeifotograf) erfüllen (bereits) eine der Qualifikationen für für das bundesstaatliche Einwanderungsprogramm für Freischaffende: "Self-employed (person)".

In folgender Provinz werden NOC5221-Berufe gesucht: (Vgl. auch: Was heisst: "gesucht" in Bezug auf Einwanderung nach Kanada?)
  • British Columbia prognostiziert, dass der Bedarf nach diesem Beruf in dieser Provinz in Zukunft stark steigen wird.

Job Bank ist eine von den kanadischen Behörden betriebener Stellenanzeiger und publiziert Stellenangebote für Fotograf, Fotojournalist bzw. für NOC 5221 .

[]
Suchen
Diese Seite
per E-Mail empfehlen