;

Als Übersetzer, Terminologe, Dolmetscher nach Kanada

Übersetzer, Terminologe, Dolmetscher (oder auch Berufsbezeichnungen wie z.B. Terminologe oder Dolmetscher) werden als Beruf in der kanadischen Berufsklassifizierung, der sog. National Occupational Classification (“NOC”, vgl. auch Erklärung NOC), unter der Berufsgruppennummer "NOC 5125" zusammengefasst. Dort wird der Beruf beschrieben sowie dessen Hauptaufgaben und die damit verbundene Berufsausbildung definiert.

Um als Übersetzer, Terminologe, Dolmetscher (oder ähnliche Berufsbezeichnung) nach Kanada einwandern zu können, müssen weniger der Titel als vielmehr die eigenen beruflichen Erfahrungen mit den in NOC 5125 beschriebenen Berufstätigkeiten "passen" und mit den mit dem Beruf verbundenen Aufgaben mehrheitlich übereinstimmen. Der Punkt "Voraussetzungen" gibt einen Hinweis auf die für die Ausübung dieses Berufes (üblicherweise) notwendige Ausbildung.

NOC 5125: Tätigkeiten

Übersetzer übersetzen schriftliches Material von einer Sprache in eine andere. Dolmetscher übersetzen mündliche Kommunikation von einer Sprache in eine andere während Reden, Meetings, Konferenzen, Debatten und Gesprächen oder vor Gericht oder Verwaltungsgerichten. Terminologen führen Recherchen durch, um Begriffe, die mit einem bestimmten Fachgebiet zusammenhängen, aufzuschlüsseln, zu definieren und Entsprechungen in einer anderen Sprache zu finden. Gebärdensprachdolmetscher verwenden die Gebärdensprache, um die gesprochene Sprache zu übersetzen und umgekehrt, bei Sitzungen, Gesprächen, Fernsehsendungen oder in anderen Fällen. Übersetzer, Terminologen und Dolmetscher sind bei Behörden, privaten Übersetzungs- und Dolmetscherbüros, firmeninternen Übersetzungsdiensten, großen Privatunternehmen, internationalen Organisationen und den Medien angestellt, oder sie sind selbstständig tätig. Gebärdensprachdolmetscher arbeiten in Schulen und Gerichten sowie für soziale Einrichtungen, Dolmetscherdienste, Regierungsstellen und Fernsehsender oder sie können selbstständig sein.

NOC 5125: Aufgaben

  • Übersetzer und Übersetzer-Revisoren
    • Übersetzen einer Vielzahl von schriftlichem Material wie Korrespondenz, Berichte, juristische Dokumente, technische Spezifikationen und Lehrbücher von einer Sprache in eine andere, wobei Inhalt, Kontext und Stil des Originalmaterials so weit wie möglich beibehalten werden
    • Lokalisieren von Software und technischen Begleitdokumenten, um sie an eine andere Sprache und Kultur anzupassen
    • Überprüfen und Korrigieren von übersetztem Material
    • Kann andere Übersetzer schulen und beaufsichtigen.
  • Terminologen
    • Ermitteln die in einem Tätigkeitsbereich verwendete Terminologie
    • Durchführen terminologischer Recherchen zu einem bestimmten Thema oder als Reaktion auf Anfragen zur Erstellung von Glossaren, Terminologiebanken, technologischen Dateien, Wörterbüchern, Lexika und Ressourcenzentren und ergänzen terminologischer Datenbanken
    • Verwalten, Aktualisieren und Weitergeben von linguistischen Informationen aus terminologischen Datenbanken
    • Beratung von Übersetzern, Dolmetschern und technischen Redakteuren bei der Erstellung juristischer, wissenschaftlicher oder anderer Dokumente, die Fachterminologien erfordern.
  • Dolmetscher
    • Dolmetschen mündlicher Kommunikation von einer Sprache in eine andere laut oder mit Hilfe elektronischer Geräte, entweder simultan (während der Redner spricht), konsekutiv (nachdem der Redner gesprochen hat) oder geflüstert (leises Flüstern zu einer oder zwei Personen, während der Redner spricht)
    • Erbringen von Dolmetschleistungen vor Gericht oder vor Verwaltungsgerichten
    • Kann für Einzelpersonen und kleine Gruppen auf Reisen in Kanada und im Ausland dolmetschen
    • Kann für Personen, die eine Aborigine- oder Fremdsprache sprechen, unter verschiedenen Umständen dolmetschen
    • Dürfen andere Dolmetscher ausbilden.
  • Gebärdensprachdolmetscher
    • Übersetzen Gebärdensprache in eine gesprochene Sprache und umgekehrt, entweder simultan oder konsekutiv.
Übersetzer, Terminologen und Dolmetscher sind auf zwei Sprachen spezialisiert, z. B. auf Französisch und Englisch, die offiziellen Sprachen Kanadas. Sie können sich auch auf eine andere Sprache und eine der Amtssprachen spezialisieren. Zu den Hauptbereichen der Spezialisierung gehören administrative, literarische, wissenschaftliche und technische Übersetzungen. Dolmetscher können sich auf das Gerichts-, Parlaments- oder Konferenzdolmetschen spezialisieren. Gebärdensprachdolmetscher arbeiten in Französisch und Langue des signes québécoise (LSQ) oder in Englisch und American Sign Language (ASL).

Die Berufserfahrung muss (mittels "speziellem" Referenzschreiben) belegt werden können. Der Einwanderungsbeamte vergleicht also die unter dem NOC 5125 aufgeführten Anforderungen an den Beruf mit den im Referenzschreiben gemachten eigenen Berufserfahrungen. Kommt der Beamte zum Schluss, dass die gemachten Angaben zur Berufserfahrung nicht mit den NOC-Anforderungen übereinstimmen oder der falsche NOC-Code deklariert wurde, dann wird der Antrag auf Dauerniederlassung zurückgewiesen. Der Beamte selber wird keine Korrektur vornehmen, also den im Antrag aufgeführten Beruf nicht dem “richtigen” NOC zuweisen.

NOC 5125: Voraussetzungen für Anstellung

  • Erforderlich ist ein Hochschulabschluss als Übersetzer mit der Fachrichtung Übersetzen, Dolmetschen oder Terminologie in zwei Sprachen, darunter mindestens eine der beiden Amtssprachen, oder ein Hochschulabschluss in einem verwandten Fachgebiet wie Sprachen, Linguistik, Philologie und Kurse in Sprachtransfer sowie zwei Jahre Erfahrung als Vollzeit-Übersetzer, der in zwei Sprachen arbeitet, von denen mindestens eine eine Amtssprache ist, oder fünf Jahre Erfahrung als Vollzeit-Übersetzer, der in zwei Sprachen arbeitet, von denen mindestens eine eine Amtssprache ist.
  • Gebärdensprachdolmetscher benötigen eine Hochschulausbildung oder ein Universitätszertifikat im Bereich Gebärdensprachdolmetschen.
  • Für Übersetzer, Terminologen und Dolmetscher kann eine Bescheinigung des Kanadischen Übersetzer-, Terminologen- und Dolmetscherrats (CTTIC) erforderlich sein, die durch ein Dossier oder eine Prüfung bestätigt wird.
  • Für Gebärdensprachdolmetscher kann ein Zertifikat oder eine Zertifizierungsprüfung in LSQ oder ASL erforderlich sein.
  • Für Übersetzer oder Dolmetscher, die in einem internationalen Kontext arbeiten, ist in der Regel die Beherrschung von drei Sprachen erforderlich.
  • Die Mitgliedschaft in einem provinziellen oder territorialen Verband für Übersetzer, Dolmetscher und Terminologen kann erforderlich sein.
  • Die Mitgliedschaft in einem Landesverband der Gebärdensprachdolmetscher kann erforderlich sein.
  • Das Führen von Berufsbezeichnungen kann in einigen Provinzen geregelt sein.
NOC Berufsbezeichnungen*)
5121Autor, Schriftsteller, Werbetexter, Kreuzworträtselmacher, Drehbuchautor, Ghostwriter, Multimediaautor, Dichter, Technischer Redakteur, ...
5122Redaktor, Editor, Herausgeber, ...
4021Berufsschullehrer, Instruktor, ...
*) Zur Erinnerung: Bei der Bestimmung des "richtigen" NOC sind die Berufstätigkeiten und -aufgaben wichtiger als der Berufstitel.
Es gibt rund 19,400 Übersetzer, Terminologe, Dolmetscher (resp. Berufe unter NOC 5125) in Kanada (Stand 2019).
Gemäss Schätzungen des kanadischen Arbeitsamtes (ESDC) wird zwischen 2019 und 2022 für diesen Beruf mit zusätzlichen 200 Stellen und zwischen 2022 und 2024 mit weiteren 200 Stellen im kanadischen Arbeitsmarkt gerechnet.
Die Spannbreite des Stundenlohnes beträgt in Kanada zwischen CAD 16.78 und 42.86. (Vgl. hiezu auch die Lohntabelle für Übersetzer, Terminologe, Dolmetscher mit weiteren Lohnerhebungen aus 16 weiteren Orten und Provinzen.)
Unter Umständen braucht es eine Zulassung, um als Übersetzer, Terminologe, Dolmetscher (oder ähnlichem NOC 5125-Beruf) in Kanada arbeiten zu können.

Kontaktstellen von Aufsichtsbehörden:Das Thema der Berufszulassung bzw. -lizensierung ist zu trennen von der Gleichwertigkeitsfeststellung der Berufsausbildung, die für bestimmte Einwanderungsprogramme durchgeführt werden muss.

Kanada qualifiziert Berufe, die unter NOC 5125 fallen (also z.B. Übersetzer, Terminologe, Dolmetscher) als sogenannte "skilled" Jobs (vgl: Was bedeutet: NOC und "skilled"?).

Das ist gut, denn in der Regel ist eine Berufserfahrung in einem "skilled" Beruf eine Voraussetzung, um sich mittels Berufes für eine Einwanderungskategorie (vgl. Übersicht Einwanderungsprogramme) zu qualifizieren.
Ein Stellenangebot aus Kanada (bzw. "kanadische Arbeitserfahrung") ist unter Umständen nicht zwingend, letzten Endes aber in der Realität meistens notwendig und hilfreich (vgl. Ohne Job nach Kanada auswandern?).

Übersetzer, Terminologe, Dolmetscher (oder eben auch andere NOC5125-Berufe wie Terminologe oder Dolmetscher) erfüllen (bereits) eine der Qualifikationen für für das bundesstaatliche Einwanderungsprogramm für Freischaffende: "Self-employed (person)".

In folgenden Provinzen werden Übersetzer, Terminologe, Dolmetscher gesucht: (Vgl. auch: Was heisst: "gesucht" in Bezug auf Einwanderung nach Kanada?)
Job Bank ist eine von den kanadischen Behörden betriebener Stellenanzeiger und publiziert Stellenangebote u.a auch für NOC 5125 .

[]