Als Journalist, Korrespondent (NOC 5123) nach Kanada

Journalisten, Korrespondenten (oder auch Berufsbezeichnungen wie z.B. Buchkritiker, Börsenreporter, Redaktor, Cyberjournalist oder Online-Kolumnist) werden als Beruf in der kanadischen Berufsklassifizierung, der sog. National Occupational Classification (“NOC”, vgl. auch Erklärung NOC), unter der Berufsgruppennummer "NOC 5123" zusammengefasst. Dort wird der Beruf beschrieben sowie dessen Hauptaufgaben und die damit verbundene Berufsausbildung definiert.

Um als Journalist, Korrespondent (oder unter ähnlicher Berufsbezeichnung) nach Kanada einwandern zu können, müssen weniger der Titel als vielmehr die eigenen beruflichen Erfahrungen mit den in NOC 5123 beschriebenen Berufstätigkeiten "passen" und mit den mit dem Beruf verbundenen Aufgaben mehrheitlich übereinstimmen. Um als Journalist, Korrespondent in Kanada arbeiten zu können, sollten die unter dem Punkt "Voraussetzungen" aufgeführten Vorgaben erfüllt werden.

NOC 5123: Tätigkeiten

Journalisten recherchieren, investigieren, interpretieren und kommunizieren Nachrichten und öffentliche Angelegenheiten über Zeitungen, Fernsehen, Radio und andere Medien. Sie sind bei Radio- und Fernsehsendern, Zeitungen und Zeitschriften angestellt. Journalisten können auch auf freiberuflicher Basis arbeiten.

NOC 5123: Aufgaben

  • Sammeln von lokalen, nationalen und internationalen Nachrichten durch Interviews, Nachforschungen und Beobachtungen
  • Nachrichtenbeiträge für die Veröffentlichung und den Rundfunk schreiben
  • Nachrichten und andere Texte entgegennehmen, analysieren und auf ihre Richtigkeit überprüfen
  • Interviews im Rahmen von Recherchen und für Radio- und Fernsehsendungen vorbereiten und durchführen
  • Recherchieren und berichten über Entwicklungen in Spezialgebieten wie Medizin, Wissenschaft und Technik
  • Vorbereiten regelmässiger Kolumnen und Berichte zu speziellen Themen
  • Verfassen von Leitartikeln und Kommentaren zu aktuellen Themen, um das öffentliche Interesse zu wecken und die Ansichten einer Publikation oder eines Senders auszudrücken
  • Schreiben kritischer Rezensionen von literarischen, musikalischen und anderen künstlerischen Werken auf der Grundlage von Wissen, Urteilsvermögen und Erfahrung
Journalisten können sich auf Print-, Rundfunk- oder Webcast-Medien, auf bestimmte Themen wie politische Angelegenheiten oder Unterhaltungsnachrichten oder auf ein bestimmtes geografisches Gebiet spezialisieren.

Die Berufserfahrung muss (mittels "speziellem" Referenzschreiben) belegt werden können. Der Einwanderungsbeamte vergleicht also die unter dem NOC 5123 aufgeführten Anforderungen an den Beruf mit den im Referenzschreiben gemachten eigenen Berufserfahrungen. Kommt der Beamte zum Schluss, dass die gemachten Angaben zur Berufserfahrung nicht mit den NOC-Anforderungen übereinstimmen oder der falsche NOC-Code deklariert wurde, dann wird der Antrag auf Dauerniederlassung zurückgewiesen. Der Beamte selber wird keine Korrektur vornehmen, also den im Antrag aufgeführten Beruf nicht dem “richtigen” NOC zuweisen.

NOC 5123: Ausbildung, Voraussetzungen für Anstellung

  • Ein Universitätsabschluss oder ein College-Diplom in Journalismus oder einem verwandten Bereich wie Kommunikation ist normalerweise erforderlich.
NOC Weitere mögliche Berufsgruppe*)
5121Autor, Schriftsteller, Werbetexter, Kreuzworträtselmacher, Drehbuchautor, Ghostwriter, Multimediaautor, Dichter, Technischer Redakteur, ...
5122Redaktor, Editor, Herausgeber, ...
5221Fotograf, Fotojournalist, Multimedia-Bildillustrator, Polizeifotograf, ...
*) Zur Erinnerung: Bei der Bestimmung des "richtigen" NOC sind die Berufstätigkeiten und -aufgaben wichtiger als der Berufstitel.
Der Stundenlohn für Journalisten, Korrespondenten liegt in Kanada zwischen CAD 16.88 und 45.00. (Vgl. hiezu auch die Lohntabelle mit weiteren Lohnerhebungen aus 19 Orten und Provinzen.)
Kanada qualifiziert Berufe, die unter NOC 5123 fallen (also z.B. Journalist, Korrespondent) als sogenannte "skilled" Jobs (vgl: Was bedeutet: NOC und "skilled"?).

Das ist gut, denn in der Regel ist eine Berufserfahrung in einem "skilled" Beruf eine Voraussetzung, um sich mittels Berufes für eine Einwanderungskategorie (vgl. Übersicht Einwanderungsprogramme) zu qualifizieren.

Ein Stellenangebot aus Kanada (bzw. "kanadische Arbeitserfahrung") ist unter Umständen nicht zwingend (vgl. Ohne Job nach Kanada auswandern?), letzten Endes aber in der Realität meistens notwendig und auch hilfreich, da damit für den im Selektionswettwerb wichtige zusätzliche Punkte erhältlich sind; so beispielweise beim eigenen Express Entry-Punktekonto unter Umständen genügend Punkte für die Selektion sichert.

Journalisten, Korrespondenten (oder eben auch andere NOC5123-Berufe wie Buchkritiker, Börsenreporter, Redaktor, Cyberjournalist oder Online-Kolumnist) erfüllen (bereits) eine der Qualifikationen für für das bundesstaatliche Einwanderungsprogramm für Freischaffende: "Self-employed (person)".

In folgender Provinz werden NOC5123-Berufe gesucht: (Vgl. auch: Was heisst: "gesucht" in Bezug auf Einwanderung nach Kanada?)
  • Manitoba sagt voraus, dass die Nachfrage nach diesem Beruf bis 2025 schwierig zu decken sein wird.

Job Bank ist eine von den kanadischen Behörden betriebener Stellenanzeiger und publiziert Stellenangebote für Journalist, Korrespondent bzw. für NOC 5123 .

[]
Suchen
Diese Seite
per E-Mail empfehlen