;

Als Lehrer (Sekundarstufe) nach Kanada

Lehrer (Sekundarstufe) (oder Tätigkeiten unter ähnlichem Berufstitel) werden als Beruf in der kanadischen Berufsklassifizierung, der sog. National Occupational Classification (“NOC”, vgl. auch Erklärung NOC), unter der Berufsgruppennummer "4031" zusammengefasst. Dort wird der Beruf beschrieben sowie dessen Hauptaufgaben und die damit verbundene Berufsausbildung definiert. Um berufliche Erfahrung als Lehrer (Sekundarstufe) bei der Einwanderung geltend machen zu können, müssen sich also die eigenen beruflichen Erfahrungen mit den Anforderungen des NOC 4031 mehrheitlich decken.

Die folgende Umschreibung des Berufes sollte auf die eigene gemachte Berufserfahrung als Lehrer (Sekundarstufe) "passen":
Sekundarschullehrer bereiten vor und unterrichten akademische, technische, berufliche oder spezialisierte Fächer an öffentlichen und privaten Sekundarschulen. Sekundarschullehrer, die Abteilungsleiter sind, sind in dieser Berufsgruppe enthalten.
Zudem müssen mindestens einige der folgenden Hauptaufgaben als Berufserfahrung nachweisen können:
  • Vorbereitung des Lehrstoffs für die Präsentation vor den Studenten nach einem genehmigten Lehrplan
  • Unterrichten der Studenten anhand eines systematischen Plans von Vorlesungen, Diskussionen, audiovisuellen Präsentationen und Labor-, Werkstatt- und Feldstudien Hausaufgaben zuweisen und korrigieren
  • Tests vorbereiten, durchführen und korrigieren
  • Bewerten Sie den Fortschritt, ermitteln Sie die individuellen Bedürfnisse der Schüler und besprechen Sie die Ergebnisse mit Eltern und Schulleitung
  • Vorbereiten und Durchführen von Förderprogrammen für Schüler, die zusätzliche Hilfe benötigen
  • Teilnahme an Personalversammlungen, pädagogischen Konferenzen und Lehrerfortbildungsseminaren
  • Kann Schüler in Fern- oder Online-Kursen unterrichten und bewerten
  • Kann Schüler bei der Kurswahl und in beruflichen und persönlichen Angelegenheiten beraten
  • Kann Lehramtsstudenten beaufsichtigen.
Sekundarschullehrer können sich auf Bereiche wie Mathematik, Englisch, Französisch, Sonderpädagogik oder Zweitsprachenunterricht spezialisieren. Sekundarschullehrer für berufliche und handwerkliche Fächer können sich auf Bereiche wie Friseur oder Automechaniker spezialisieren.

Die Berufserfahrung muss (mittels Referenzschreiben) belegt werden können.

Voraussetzung für die Anstellung als Lehrer (Sekundarstufe) in Kanada sollte normalerweise sein:
  • Lehrer für akademische Fächer benötigen einen Bachelor-Abschluss in Pädagogik, dem oft ein Bachelor-Abschluss in Kunst oder Naturwissenschaften vorausgeht.
  • Lehrer für berufliche oder technische Fächer benötigen einen Bachelor-Abschluss in Pädagogik, dem in der Regel eine spezielle Ausbildung oder Erfahrung in diesem Fach vorausgeht.
  • Lehrkräfte für Handwerksberufe in Quebec benötigen den Abschluss eines Lehrlingsausbildungsprogramms und eine Industrie- oder Handelszertifizierung.
  • Abteilungsleiter benötigen in der Regel mehrere Jahre Lehrerfahrung.
  • Um sich auf Sonderpädagogik oder Englisch oder Französisch als Zweitsprache zu spezialisieren, ist eine zusätzliche Ausbildung erforderlich.
  • Ein provinzielles Lehrzertifikat ist erforderlich.
  • Die Mitgliedschaft in einem provinziellen oder territorialen Lehrerverband oder -verband kann erforderlich sein.
Es gibt rund 146,600 Lehrer (Sekundarstufe) in Kanada (2019).
Gemäss Schätzungen des kanadischen Arbeitsamtes (ESDC) wird zwischen 2019 und 2022 für diesen Beruf mit zusätzlichen 2,600 Stellen und zwischen 2022 und 2024 mit weiteren 2,500 Stellen im kanadischen Arbeitsmarkt gerechnet.
Die Spannbreite des Stundenlohnes beträgt in Kanada zwischen CAD 25.38 und 53.30. (Vgl. hiezu auch die Lohntabelle für Lehrer (Sekundarstufe) mit weiteren Lohnerhebungen aus 63 weiteren Orten und Provinzen.)
Unter Umständen braucht es eine Zulassung, um als Lehrer (Sekundarstufe) in Kanada arbeiten zu können.
Kontaktstellen von Aufsichtsbehörden:Die Frage der Zulassung unterschiedet sich übrigens von der verlangten beruflichen Gleichwertigkeitsfeststellung, die für bestimmte Einwanderungsprogramme durchgeführt werden muss.

Kanada qualifiziert Berufe, die unter NOC 4031 fallen (also z.B. Lehrer (Sekundarstufe)) als sogenannte "skilled" Jobs (vgl: Was bedeutet: NOC und "skilled"?). In der Regel sind Berufsausbildung und -erfahrung in einem "skilled" Beruf eine Voraussetzung, um sich mittels Berufes für eine Einwanderungskategorie (Übersicht Einwanderungsprogramme) zu qualifizieren.

[]
Suchen
Diese Seite
per E-Mail empfehlen