;

Als Berufsschullehrer nach Kanada

Berufsschullehrer (oder auch Instruktor) werden als Beruf in der kanadischen Berufsklassifizierung, der sog. National Occupational Classification (“NOC”, vgl. auch Erklärung NOC), unter der Berufsgruppennummer "NOC 4021" zusammengefasst. Dort wird der Beruf beschrieben sowie dessen Hauptaufgaben und die damit verbundene Berufsausbildung definiert.

Um als Berufsschullehrer (oder ähnliche Berufsbezeichnung) nach Kanada einwandern zu können, müssen weniger der Titel als vielmehr die eigenen beruflichen Erfahrungen mit den in NOC 4021 beschriebenen Berufstätigkeiten "passen" und mit den mit dem Beruf verbundenen Aufgaben mehrheitlich übereinstimmen. Der Punkt "Voraussetzungen" gibt einen Hinweis auf die für die Ausübung dieses Berufes (üblicherweise) notwendige Ausbildung.

NOC 4021: Tätigkeiten

College- und andere Berufsausbilder unterrichten Studenten in angewandten Künsten, akademischen, technischen und beruflichen Fächern an Community Colleges, CEGEPs, landwirtschaftlichen Colleges, technischen und beruflichen Instituten, Sprachschulen und anderen Schulen auf College-Niveau. Zu dieser Einheitsgruppe gehören auch Ausbilder, die von privaten Ausbildungseinrichtungen, Unternehmen, kommunalen Einrichtungen und Regierungen angestellt sind, um interne Schulungs- oder Entwicklungskurse durchzuführen. Hochschullehrer, die Abteilungsleiter sind, sind in dieser Einheitsgruppe enthalten.

NOC 4021: Aufgaben

  • Unterrichten der Studenten anhand eines systematischen Plans mit Vorlesungen, Demonstrationen, Diskussionsgruppen, Laborarbeit, Werkstattsitzungen, Seminaren, Fallstudien, Feldeinsätzen und unabhängigen oder Gruppenprojekten
  • Entwickeln Sie Lehrpläne und bereiten Sie Lehrmaterialien und Skizzen für Kurse vor
  • Vorbereitung, Durchführung und Benotung von Tests und Arbeiten zur Bewertung der Fortschritte der Studenten
  • Beratung der Studenten zu Studienplänen und Berufsentscheidungen
  • Bereitstellung von individuellen Tutorien oder Nachhilfeunterricht für Studenten, die dies benötigen
  • Beaufsichtigen Sie unabhängige oder Gruppenprojekte, Feldpraktika, Laborarbeiten oder praktische Übungen
  • Beaufsichtigung von Lehrassistenten
  • Kann Beratungsdienste für Behörden, Unternehmen und andere Organisationen anbieten
  • Mitarbeit in Ausschüssen, die sich mit Angelegenheiten wie Budgets, Lehrplanrevisionen und Kurs- und Diplomanforderungen befassen.
Diese Dozenten sind auf bestimmte Bereiche oder Studienrichtungen spezialisiert, wie z. B. bildende Kunst, Zahnhygiene, Schweissen, Ingenieurtechnik, Polizeiwesen, Computersoftware, Management und frühkindliche Erziehung.

Die Berufserfahrung muss (mittels "speziellem" Referenzschreiben) belegt werden können. Der Einwanderungsbeamte vergleicht also die unter dem NOC 4021 aufgeführten Anforderungen an den Beruf mit den im Referenzschreiben gemachten eigenen Berufserfahrungen. Kommt der Beamte zum Schluss, dass die gemachten Angaben zur Berufserfahrung nicht mit den NOC-Anforderungen übereinstimmen oder der falsche NOC-Code deklariert wurde, dann wird der Antrag auf Dauerniederlassung zurückgewiesen. Der Beamte selber wird keine Korrektur vornehmen, also den im Antrag aufgeführten Beruf nicht dem “richtigen” NOC zuweisen.

NOC 4021: Voraussetzungen für Anstellung

  • Ein Bachelor-Abschluss, ein Hochschuldiplom oder nachgewiesene Fachkenntnisse auf dem Gebiet des Unterrichts sind erforderlich.
  • Ein Master-Abschluss im Unterrichtsbereich kann erforderlich sein.
  • Möglicherweise ist ein Zertifikat, ein Diplom oder ein Abschluss in Erwachsenenbildung erforderlich.
  • Für Handwerksausbilder sind der Abschluss einer Lehrlingsausbildung und eine Industrie- oder Gewerbezertifizierung erforderlich. Zusätzliche Lehrveranstaltungen oder ein Lehrzertifikat der Provinz können erforderlich sein.
NOC Berufsbezeichnungen*)
4031Lehrer, Handelslehrer, Kochlehrer, Gymnasiallehrer, Sportlehrer, Musiklehrer, Handwerkslehrer, ...
4011Hochschullehrer, Dozent, Professor, Postdoktorand, Lehrerausbildner, ...
*) Zur Erinnerung: Bei der Bestimmung des "richtigen" NOC sind die Berufstätigkeiten und -aufgaben wichtiger als der Berufstitel.
Es gibt rund 122,300 Berufsschullehrer (resp. Berufe unter NOC 4021) in Kanada (Stand 2019).
Gemäss Schätzungen des kanadischen Arbeitsamtes (ESDC) wird zwischen 2019 und 2022 für diesen Beruf mit zusätzlichen 1,900 Stellen und zwischen 2022 und 2024 mit weiteren 1,300 Stellen im kanadischen Arbeitsmarkt gerechnet.
Die Spannbreite des Stundenlohnes beträgt in Kanada zwischen CAD 17.00 und 57.69. (Vgl. hiezu auch die Lohntabelle für Berufsschullehrer mit weiteren Lohnerhebungen aus 60 weiteren Orten und Provinzen.)
Kanada qualifiziert Berufe, die unter NOC 4021 fallen (also z.B. Berufsschullehrer) als sogenannte "skilled" Jobs (vgl: Was bedeutet: NOC und "skilled"?).

Das ist gut, denn in der Regel ist eine Berufserfahrung in einem "skilled" Beruf eine Voraussetzung, um sich mittels Berufes für eine Einwanderungskategorie (vgl. Übersicht Einwanderungsprogramme) zu qualifizieren.
Ein Stellenangebot aus Kanada (bzw. "kanadische Arbeitserfahrung") ist unter Umständen nicht zwingend, letzten Endes aber in der Realität meistens notwendig und hilfreich (vgl. Ohne Job nach Kanada auswandern?).

In folgenden Provinzen werden Berufsschullehrer gesucht: (Vgl. auch: Was heisst: "gesucht" in Bezug auf Einwanderung nach Kanada?)
  • Quebec
  • Saskatchewan
  • British Columbia prognostiziert, dass der Bedarf nach diesem Beruf in dieser Provinz in Zukunft stark steigen wird.

Job Bank ist eine von den kanadischen Behörden betriebener Stellenanzeiger und publiziert Stellenangebote u.a auch für NOC 4021 .

[]