;

Als Dentaltechniker nach Kanada

Dentaltechniker (oder auch Berufsbezeichnungen wie z.B. Prothetiktechniker, Zahntechnologe, Dentallaborant oder Zahntechniker) werden als Beruf in der kanadischen Berufsklassifizierung, der sog. National Occupational Classification (“NOC”, vgl. auch Erklärung NOC), unter der Berufsgruppennummer "NOC 3223" zusammengefasst. Dort wird der Beruf beschrieben sowie dessen Hauptaufgaben und die damit verbundene Berufsausbildung definiert.

Um als Dentaltechniker (oder ähnliche Berufsbezeichnung) nach Kanada einwandern zu können, müssen weniger der Titel als vielmehr die eigenen beruflichen Erfahrungen mit den in NOC 3223 beschriebenen Berufstätigkeiten "passen" und mit den mit dem Beruf verbundenen Aufgaben mehrheitlich übereinstimmen. Der Punkt "Voraussetzungen" gibt einen Hinweis auf die für die Ausübung dieses Berufes (üblicherweise) notwendige Ausbildung.

NOC 3223: Tätigkeiten

Zahntechniker und Zahntechnikerinnen entwerfen, präparieren und fertigen Zahnersatz und zahntechnische Geräte nach Anweisung von Zahnärzten und anderen Fachleuten. Dentallaboranten assistieren Zahntechnikern und -techniker bei der Vorbereitung und Herstellung von Zahnersatz und anderen zahntechnischen Geräten. Sie werden in zahntechnischen Labors eingesetzt. Zahntechnologen und -techniker, die als Vorgesetzte tätig sind, sind in dieser Einheitsgruppe enthalten.

NOC 3223: Aufgaben

  • Entwerfen, Herstellen oder Reparieren von zahnmedizinischen Geräten, einschliesslich Voll- oder Teilprothesen, kieferorthopädischen Geräten, Kronen, Brücken, Inlays, Onlays, Klammern und Bändern sowie Implantaten
  • Herstellen von Gipsmodellen und Abdrücken von zahnärztlichen Abdrücken
  • Wachsaufbiss und Abdrucklöffel anfertigen
  • Giessen von Gold oder Metalllegierungen für Brücken und Prothesenbasen
  • Packen von Kunststoffmaterial in Formen zur Herstellung von Voll- oder Teilprothesen
  • Abformen von Wachs über Prothesenaufbauten, um volle Konturen von künstlichem Zahnfleisch zu bilden
  • Kieferorthopädische Bänder aus Gold, Silber, Edelstahl oder anderen Metallen herstellen
  • Bearbeiten von Metallgerüsten von Prothesen und Polieren und Schwabbeln von Prothesen, um ein natürliches Finish zu erhalten
  • Berät sich mit Zahnärzten oder anderen Fachleuten bei zahnmedizinischen Problemfällen
  • Kann andere Zahntechniker und zahntechnische Assistenten bei der Herstellung von Zahnersatz und anderen zahntechnischen Geräten anlernen und beaufsichtigen
  • Kann administrative Aufgaben für das Dentallabor übernehmen

Die Berufserfahrung muss (mittels "speziellem" Referenzschreiben) belegt werden können. Der Einwanderungsbeamte vergleicht also die unter dem NOC 3223 aufgeführten Anforderungen an den Beruf mit den im Referenzschreiben gemachten eigenen Berufserfahrungen. Kommt der Beamte zum Schluss, dass die gemachten Angaben zur Berufserfahrung nicht mit den NOC-Anforderungen übereinstimmen oder der falsche NOC-Code deklariert wurde, dann wird der Antrag auf Dauerniederlassung zurückgewiesen. Der Beamte selber wird keine Korrektur vornehmen, also den im Antrag aufgeführten Beruf nicht dem “richtigen” NOC zuweisen.

NOC 3223: Voraussetzungen für Anstellung

  • Zahntechnologen und -techniker müssen ein Berufschul-Programm in Zahntechnik oder eine vier- oder mehrjährige Ausbildung am Arbeitsplatz unter der Aufsicht eines registrierten
  • Zahntechnologen oder -technikers absolvieren.
  • Die Registrierung bei einer Aufsichtsbehörde ist für Zahntechniker und -techniker in allen Provinzen außer Manitoba und den Territorien erforderlich.
  • Zahntechnische Assistenten benötigen in der Regel eine weiterführende Schule und bis zu zwei Jahre Ausbildung am Arbeitsplatz.
NOC Berufsbezeichnungen*)
3411 Zahnarzthelfer, ...
3222Dentalhygieniker, Zahnarzthelfer, Kieferorthopädischer Hygieniker, Zahntherapeut, ...
3221 Zahntechniker, ...
*) Zur Erinnerung: Bei der Bestimmung des "richtigen" NOC sind die Berufstätigkeiten und -aufgaben wichtiger als der Berufstitel.
Die Spannbreite des Stundenlohnes beträgt in Kanada zwischen CAD 15.00 und 35.00. (Vgl. hiezu auch die Lohntabelle für Dentaltechniker mit weiteren Lohnerhebungen aus 16 weiteren Orten und Provinzen.)
Unter Umständen braucht es eine Zulassung, um als Dentaltechniker (oder ähnlichem NOC 3223-Beruf) in Kanada arbeiten zu können.

Kontaktstellen von Aufsichtsbehörden:Das Thema der Berufszulassung bzw. -lizensierung ist zu trennen von der Gleichwertigkeitsfeststellung der Berufsausbildung, die für bestimmte Einwanderungsprogramme durchgeführt werden muss.

Kanada qualifiziert Berufe, die unter NOC 3223 fallen (also z.B. Dentaltechniker) als sogenannte "skilled" Jobs (vgl: Was bedeutet: NOC und "skilled"?).

Das ist gut, denn in der Regel ist eine Berufserfahrung in einem "skilled" Beruf eine Voraussetzung, um sich mittels Berufes für eine Einwanderungskategorie (vgl. Übersicht Einwanderungsprogramme) zu qualifizieren.
Ein Stellenangebot aus Kanada (bzw. "kanadische Arbeitserfahrung") ist unter Umständen nicht zwingend, letzten Endes aber in der Realität meistens notwendig und hilfreich (vgl. Ohne Job nach Kanada auswandern?).

In folgender Provinz werden Dentaltechniker gesucht: (Vgl. auch: Was heisst: "gesucht" in Bezug auf Einwanderung nach Kanada?)
Dieser Beruf qualiziert für eine besondere Einwanderungsinitiative Kanadas, welche vor dem Hintergrund der Pandemie ab 6. Mai 2021 gestartet wird.
Job Bank ist eine von den kanadischen Behörden betriebener Stellenanzeiger und publiziert Stellenangebote u.a auch für NOC 3223 .

[]