Als Dentalhygieniker (NOC 3222) nach Kanada

Dentalhygieniker (oder auch Berufsbezeichnungen wie z.B. Zahnarzthelfer, Kieferorthopädischer Hygieniker oder Zahntherapeut) werden als Beruf in der kanadischen Berufsklassifizierung, der sog. National Occupational Classification (“NOC”, vgl. auch Erklärung NOC), unter der Berufsgruppennummer "NOC 3222" zusammengefasst. Dort wird der Beruf beschrieben sowie dessen Hauptaufgaben und die damit verbundene Berufsausbildung definiert.

Um als Dentalhygieniker (oder unter ähnlicher Berufsbezeichnung) nach Kanada einwandern zu können, müssen weniger der Titel als vielmehr die eigenen beruflichen Erfahrungen mit den in NOC 3222 beschriebenen Berufstätigkeiten "passen" und mit den mit dem Beruf verbundenen Aufgaben mehrheitlich übereinstimmen. Um als Dentalhygieniker in Kanada arbeiten zu können, sollten die unter dem Punkt "Voraussetzungen" aufgeführten Vorgaben erfüllt werden.

NOC 3222: Tätigkeiten

Dentalhygieniker bieten Dentalhygiene-Behandlung und Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Förderung der Mundgesundheit und Prävention von Krankheiten und Verletzungen im Mund. Sie sind in einer Vielzahl von Einrichtungen beschäftigt, darunter Zahnarztpraxen, Krankenhäuser, Privatkliniken, Bildungseinrichtungen, öffentliche Gesundheitseinrichtungen oder sie können selbständig sein. Zahnärztliche Therapeuten bieten neben der Dentalhygiene auch begrenzte restaurative Zahnbehandlungen an. Sie werden von der Bundesregierung und den Provinzregierungen angestellt, um Dienstleistungen in ländlichen und abgelegenen Gemeinden anzubieten.

NOC 3222: Aufgaben

Dentalhygieniker/-innen

  • Durchführung von Patientenscreenings und Untersuchungen der Mundgesundheit, einschliesslich der Erfassung von Gesundheitsdaten und der Dokumentation der medizinischen und gesundheitlichen Vorgeschichte des Patienten
  • Aufnahme von Zahnabdrücken
  • Aufnahme und Entwicklung von Röntgenbildern
  • Durchführung präventiver zahnmedizinischen Massnahmen wie Zahnreinigung, Zahnsteinentfernung, Zahnfleischpflege sowie Fluorid- und Versiegelungsanwendungen
  • Anleitungen zur Mundpflege geben, wie z. B. Mundhygiene, Strategien zur Erhaltung und Verbesserung der Mundgesundheit und zum Einfluss der Ernährung auf die Mundgesundheit
  • Beratung mit Zahnärzten bei der Patientenversorgung
  • Kann unter der Leitung eines Zahnarztes restaurative und kieferorthopädische Eingriffe durchführen
  • Kann zahnärztliche Assistenten bei ihren Aufgaben im Gesundheitswesen beaufsichtigen
  • Kann an gemeinde- oder schulbasierten Initiativen zur Mundgesundheit teilnehmen, z. B. an oralen Screenings.

Zahnärztliche Therapeuten

  • führen zahnärztliche Routineuntersuchungen, Mundkrebsuntersuchungen und zahnärztliche Notfalluntersuchungen durch
  • Nehmen Abdrücke von Zähnen
  • Erstellen und Entwickeln von Röntgenbildern
  • Durchführen präventiver Zahnbehandlungen wie Zahnreinigung, Zahnfleischpflege, Fluorid- und Versiegelungsbehandlungen
  • Anleitungen zur Mundpflege geben, z. B. zu Mundhygieneverfahren, Strategien zur Erhaltung und Verbesserung der Mundgesundheit und zu den Auswirkungen der Ernährung auf die Mundgesundheit
  • Durchführung von routinemässigen Zahnrestaurationen und unkomplizierten Extraktionen und Erteilung von Anweisungen zur Mundpflege nach der Extraktion
  • Überweisung von Patienten an andere Zahnärzte für Behandlungen, die über den Aufgabenbereich des Zahnarztes hinausgehen
  • Aktivitäten zur Förderung der Mundgesundheit anbieten
  • Kann zahnmedizinische Fachangestellte bei ihren Aufgaben in der Gesundheitsvorsorge beaufsichtigen.

Die Berufserfahrung muss (mittels "speziellem" Referenzschreiben) belegt werden können. Der Einwanderungsbeamte vergleicht also die unter dem NOC 3222 aufgeführten Anforderungen an den Beruf mit den im Referenzschreiben gemachten eigenen Berufserfahrungen. Kommt der Beamte zum Schluss, dass die gemachten Angaben zur Berufserfahrung nicht mit den NOC-Anforderungen übereinstimmen oder der falsche NOC-Code deklariert wurde, dann wird der Antrag auf Dauerniederlassung zurückgewiesen. Der Beamte selber wird keine Korrektur vornehmen, also den im Antrag aufgeführten Beruf nicht dem “richtigen” NOC zuweisen.

NOC 3222: Ausbildung, Voraussetzungen für Anstellung

  • Für Dentalhygieniker ist in der Regel der Abschluss eines zwei- bis dreijährigen Berufschul-Programms für Dentalhygiene erforderlich, das von der Aufsichtsbehörde in der Provinz oder dem Territorium des Wohnsitzes genehmigt wurde.
  • Zahnärztliche Therapeuten müssen ein zwei- bis dreijähriges Berufsschul-Diplom von einem zugelassenen Programm einer zahnmedizinischen Einrichtung absolvieren.
  • Für Dentalhygieniker ist eine Lizenzierung durch die zuständige Aufsichtsbehörde der Provinz oder des Territoriums erforderlich.
  • In Saskatchewan, Yukon, den Nordwest-Territorien und Nunavut ist eine Zulassung für Zahnmediziner erforderlich.
NOC Weitere mögliche Berufsgruppe*)
3411 Zahnarzthelfer, ...
3223Dentaltechniker, Prothetiktechniker, Zahntechnologe, Dentallaborant, Zahntechniker, ...
3113Zahnarzt, Kieferorthopäde, Dentalmediziner, Kieferchirurg, ...
3221 Zahntechniker, ...
*) Zur Erinnerung: Bei der Bestimmung des "richtigen" NOC sind die Berufstätigkeiten und -aufgaben wichtiger als der Berufstitel.
Der Stundenlohn für Dentalhygieniker liegt in Kanada zwischen CAD 24.69 und 46.00. (Vgl. hiezu auch die Lohntabelle mit weiteren Lohnerhebungen aus 44 Orten und Provinzen.)
Unter Umständen braucht es eine Zulassung, um als Dentalhygieniker in Kanada arbeiten zu können.

Kontaktstellen von Aufsichtsbehörden betreffend Berufsanerkennung:Das Thema der Berufszulassung bzw. -lizensierung ist zu trennen von der Gleichwertigkeitsfeststellung der Berufsausbildung, die für bestimmte Einwanderungsprogramme durchgeführt werden muss.

Die Aufsichtbehörden beurteilen also, ob und wann ein in Kanada reglementierter Beruf von einer ausländischen Fachkraft ausgeübt werden darf. Sie erteilen die Berufszulassung.
Im Gegensatz dazu versuchen die von den Einwanderungsbehörden bestimmten Agenturen nichts anderes als mittels Gleichwertigkeitsfeststellung zu beurteilen, welcher Ausbildung in Kanada denn die im Ausland gemachte Ausbildung entspricht. Diese Feststellung ist vor allem relevant in Bezug auf gewisse Einwanderungskategorien.

Kanada qualifiziert Berufe, die unter NOC 3222 fallen (also z.B. Dentalhygieniker) als sogenannte "skilled" Jobs (vgl: Was bedeutet: NOC und "skilled"?).

Das ist gut, denn in der Regel ist eine Berufserfahrung in einem "skilled" Beruf eine Voraussetzung, um sich mittels Berufes für eine Einwanderungskategorie (vgl. Übersicht Einwanderungsprogramme) zu qualifizieren.

Ein Stellenangebot aus Kanada (bzw. "kanadische Arbeitserfahrung") ist unter Umständen nicht zwingend (vgl. Ohne Job nach Kanada auswandern?), letzten Endes aber in der Realität meistens notwendig und auch hilfreich, da damit für den im Selektionswettwerb wichtige zusätzliche Punkte erhältlich sind; so beispielweise beim eigenen Express Entry-Punktekonto unter Umständen genügend Punkte für die Selektion sichert.

In folgenden Provinzen werden NOCC 3222-Berufe gesucht: (Vgl. auch: Was heisst: "gesucht" in Bezug auf Einwanderung nach Kanada?)
Dieser Beruf kann evt. für eine besondere Einwanderungsinitiative Kanadas qualifizieren, welche vor dem Hintergrund der Pandemie am 6. Mai 2021 gestartet wurde.
Job Bank ist eine von den kanadischen Behörden betriebener Stellenanzeiger und publiziert Stellenangebote für Dentalhygieniker bzw. für NOC 3222 .

[]
Suchen
Diese Seite
per E-Mail empfehlen