;

Als Geologischer Ingenieur nach Kanada

Geologischer Ingenieur (oder auch Berufsbezeichnungen wie z.B. Geophysikalischer Ingenieur oder Geotechnikingenieur) werden als Beruf in der kanadischen Berufsklassifizierung, der sog. National Occupational Classification (“NOC”, vgl. auch Erklärung NOC), unter der Berufsgruppennummer "NOC 2144" zusammengefasst. Dort wird der Beruf beschrieben sowie dessen Hauptaufgaben und die damit verbundene Berufsausbildung definiert.

Um als Geologischer Ingenieur (oder ähnliche Berufsbezeichnung) nach Kanada einwandern zu können, müssen weniger der Titel als vielmehr die eigenen beruflichen Erfahrungen mit den in NOC 2144 beschriebenen Berufstätigkeiten "passen" und mit den mit dem Beruf verbundenen Aufgaben mehrheitlich übereinstimmen. Der Punkt "Voraussetzungen" gibt einen Hinweis auf die für die Ausübung dieses Berufes (üblicherweise) notwendige Ausbildung.

NOC 2144: Tätigkeiten

Geologie-Ingenieure führen geologische und geotechnische Studien durch, um die Eignung von Standorten für Tiefbau-, Bergbau- und Öl- und Gasprojekte zu beurteilen; und planen, entwerfen, entwickeln und überwachen Programme zur geologischen Datenerfassung und -analyse sowie die Erstellung von ingenieurgeologischen Berichten und Empfehlungen. Sie sind in beratenden Ingenieurbüros, elektrischen Versorgungsunternehmen, Bergbau- und Erdölunternehmen sowie in Regierungs-, Forschungs- und Bildungseinrichtungen tätig.

NOC 2144: Aufgaben

  • Planen, Entwickeln und Koordinieren von Programmen zur Erfassung, Analyse und Kartierung von geotechnischen, geologischen, geophysikalischen oder geohydrologischen Daten zur Unterstützung der Entwicklung von Tiefbau-, Bergbau-, Erdöl- und Abfallwirtschaftsprojekten oder zur regionalen Entwicklung
  • Analysieren und Erstellen von Empfehlungen und Berichten für den Bau oder die Verbesserung von Fundamenten von Tiefbauprojekten, wie z. B. Felsaushub, Druckverpressung und hydraulischer Kanal-Erosionsschutz
  • Analyse und Erstellung von Empfehlungen und Berichten über die Setzung von Gebäuden, die Stabilität von Hängen und Aufschüttungen und die wahrscheinlichen Auswirkungen von Erdrutschen und Erdbeben zur Unterstützung von Hoch- und Tiefbauprojekten
  • Durchführen theoretischer und angewandter Studien zu Grundwasserströmung und -verschmutzung und entwickeln von Vorschriften für Standortwahl, Behandlung und Bau
  • Planen, Entwickeln, Koordinieren und Durchführen von theoretischen und experimentellen Studien in der Bergbauexploration, Minenevaluierung und Machbarkeitsstudien in Bezug auf die Bergbauindustrie
  • Durchführung von Erhebungen und Studien über Erzlagerstätten, Erzreservenberechnungen und Minenplanung
  • Entwerfen, Entwickeln und Implementieren von Computeranwendungen für Geophysik, Geochemie, Geologie, Kartierung und verwandte Bereiche
  • Beaufsichtigen von Technologen, Techniker und andere Ingenieure und Wissenschaftler.

Die Berufserfahrung muss (mittels "speziellem" Referenzschreiben) belegt werden können. Der Einwanderungsbeamte vergleicht also die unter dem NOC 2144 aufgeführten Anforderungen an den Beruf mit den im Referenzschreiben gemachten eigenen Berufserfahrungen. Kommt der Beamte zum Schluss, dass die gemachten Angaben zur Berufserfahrung nicht mit den NOC-Anforderungen übereinstimmen oder der falsche NOC-Code deklariert wurde, dann wird der Antrag auf Dauerniederlassung zurückgewiesen. Der Beamte selber wird keine Korrektur vornehmen, also den im Antrag aufgeführten Beruf nicht dem “richtigen” NOC zuweisen.

NOC 2144: Voraussetzungen für Anstellung

  • Ein Bachelor-Abschluss in Geotechnik oder in einer verwandten Disziplin ist erforderlich.
  • Ein Master-Abschluss oder ein Doktortitel in einer verwandten Ingenieurdisziplin kann erforderlich sein.
  • Für die Genehmigung von technischen Zeichnungen und Berichten sowie für die Ausübung des Berufs eines professionellen Ingenieurs (P.Eng.) ist eine Lizenzierung durch eine provinzielle oder territoriale Vereinigung von professionellen Ingenieuren erforderlich.
  • Ingenieure sind zur Registrierung berechtigt, nachdem sie ein akkreditiertes Ausbildungsprogramm absolviert, drei oder vier Jahre beaufsichtigte Berufserfahrung im Ingenieurwesen gesammelt und eine Prüfung zur beruflichen Praxis bestanden haben.
NOC Berufsbezeichnungen*)
2131Bauingenieur, Hoch-/Tiefbauingenieur, Strassenbauingenieur, ...
2113Geologe, Mineraloge, Geophysiker, Glaziologe, Hydrologe, Ozeanograph, Geochemiker, Seismologe, ...
2143, ...
2145 Erdölingenieur, ...
*) Zur Erinnerung: Bei der Bestimmung des "richtigen" NOC sind die Berufstätigkeiten und -aufgaben wichtiger als der Berufstitel.
Die Spannbreite des Stundenlohnes beträgt in Kanada zwischen CAD 27.23 und 93.55. (Vgl. hiezu auch die Lohntabelle für Geologischer Ingenieur mit weiteren Lohnerhebungen aus 7 weiteren Orten und Provinzen.)
Kanada qualifiziert Berufe, die unter NOC 2144 fallen (also z.B. Geologischer Ingenieur) als sogenannte "skilled" Jobs (vgl: Was bedeutet: NOC und "skilled"?).

Das ist gut, denn in der Regel ist eine Berufserfahrung in einem "skilled" Beruf eine Voraussetzung, um sich mittels Berufes für eine Einwanderungskategorie (vgl. Übersicht Einwanderungsprogramme) zu qualifizieren.
Ein Stellenangebot aus Kanada (bzw. "kanadische Arbeitserfahrung") ist unter Umständen nicht zwingend, letzten Endes aber in der Realität meistens notwendig und hilfreich (vgl. Ohne Job nach Kanada auswandern?).

In folgender Provinz werden Geologischer Ingenieur gesucht: (Vgl. auch: Was heisst: "gesucht" in Bezug auf Einwanderung nach Kanada?)
Job Bank ist eine von den kanadischen Behörden betriebener Stellenanzeiger und publiziert Stellenangebote u.a auch für NOC 2144 .

[]