Als Wertpapier-, Investmenthändler, Broker (NOC 1113) nach Kanada

Wertpapier-, Investmenthändler, Broker (oder auch Berufsbezeichnungen wie z.B. Börsenmakler, Devisenhändler, Aktienhändler, Optionshändler oder Discount-Broker) werden als Beruf in der kanadischen Berufsklassifizierung, der sog. National Occupational Classification (“NOC”, vgl. auch Erklärung NOC), unter der Berufsgruppennummer "NOC 1113" zusammengefasst. Dort wird der Beruf beschrieben sowie dessen Hauptaufgaben und die damit verbundene Berufsausbildung definiert.

Um als Wertpapier-, Investmenthändler, Broker (oder unter ähnlicher Berufsbezeichnung) nach Kanada einwandern zu können, müssen weniger der Titel als vielmehr die eigenen beruflichen Erfahrungen mit den in NOC 1113 beschriebenen Berufstätigkeiten "passen" und mit den mit dem Beruf verbundenen Aufgaben mehrheitlich übereinstimmen. Um als Wertpapier-, Investmenthändler, Broker in Kanada arbeiten zu können, sollten die unter dem Punkt "Voraussetzungen" aufgeführten Vorgaben erfüllt werden.

NOC 1113: Tätigkeiten

Wertpapier- und Investmenthändler kaufen und verkaufen Aktien, Anleihen, Schatzanweisungen, Investmentfonds und andere Wertpapiere für Einzelanleger, Pensionsfondsmanager, Banken, Treuhandgesellschaften, Versicherungsunternehmen und andere Einrichtungen. Broker kaufen und verkaufen Aktien, Anleihen, Warentermingeschäfte, Fremdwährungen und andere Wertpapiere an Börsen im Auftrag von Investmenthändlern. Sie sind bei Investmentgesellschaften, Börsenmaklerfirmen, Aktien- und Warenbörsen und anderen Einrichtungen der Wertpapierbranche beschäftigt.

NOC 1113: Aufgaben

Wertpapiervermittler und Investmenthändler

  • Entwickeln langfristiger Beziehungen zu den Kunden, indem Anlagestrategien ausgearbeitet werden, die den Kunden helfen, ihre finanziellen Ziele zu erreichen. Abieten von Ratschlägen und Informationen zu verschiedenen Investitionen, um sie bei der Verwaltung ihrer Portfolios anzuleiten
  • Finanzzeitschriften, Aktien- und Anleiheberichte, Wirtschaftspublikationen und anderes Material prüfen und ein Netzwerk innerhalb der Finanzbranche aufbauen, um relevante Informationen zu sammeln und potenzielle Investitionen für Kunden zu identifizieren
  • Ausführen von Investitionsaufträgen durch Kauf und Verkauf von Aktien, Anleihen, Schatzanweisungen, Investmentfonds und anderen Wertpapieren für Einzelanleger, Pensionsfondsmanager oder Unternehmen wie Banken, Treuhandgesellschaften und Versicherungsunternehmen
  • Überwachen der Anlageportfolios der Kunden und sicher stellen, dass die Anlagetransaktionen gemäss den Branchenvorschriften durchgeführt werden.

Broker

  • Kaufen und verkaufen von Aktien, Anleihen, Warentermingeschäften, Fremdwährungen und anderer Wertpapiere an Börsen im Auftrag von Investmenthändlern
  • Handelsstrategien entwickeln, indem Anlageinformationen geprüft und die Marktbedingungen vom Börsenparkett aus und durch Kontakt mit Handelsabteilungen anderer Wertpapierfirmen, Pensionsfondsmanagern und Finanzanalysten von Investmentgesellschaften überwacht werden
  • Gebote und Offerten für den Kauf und Verkauf von Wertpapieren abgeben und Details zu Verkäufen auf Börsenhandelsscheinen ausfüllen
  • Vorbereiten von Übersichten über Portfolios' Positionen.

Die Berufserfahrung muss (mittels "speziellem" Referenzschreiben) belegt werden können. Der Einwanderungsbeamte vergleicht also die unter dem NOC 1113 aufgeführten Anforderungen an den Beruf mit den im Referenzschreiben gemachten eigenen Berufserfahrungen. Kommt der Beamte zum Schluss, dass die gemachten Angaben zur Berufserfahrung nicht mit den NOC-Anforderungen übereinstimmen oder der falsche NOC-Code deklariert wurde, dann wird der Antrag auf Dauerniederlassung zurückgewiesen. Der Beamte selber wird keine Korrektur vornehmen, also den im Antrag aufgeführten Beruf nicht dem “richtigen” NOC zuweisen.

NOC 1113: Ausbildung, Voraussetzungen für Anstellung

  • Ein Bachelor's oder Master's Abschluss in Wirtschaftswissenschaften, Business oder einer anderen Disziplin ist in der Regel erforderlich.
  • Wertpapierhandelsvertreter und Makler benötigen den Abschluss von branchenüblichen Investment- und Verkaufstrainingsprogrammen sowie den Abschluss des Canadian Securities Kurses und des Registered Representative Manual Exam, das vom Canadian Securities Institute angeboten wird.
  • Für Wertpapiervertreter und -makler, die mit bestimmten Anlageprodukten wie Wertpapieroptionen und Terminkontrakten handeln wollen, werden auch spezialisierte Kurse angeboten.
  • Für Wertpapiervertreter, Investmenthändler und Makler ist eine Lizenzierung durch die provinzielle Wertpapierkommission in der Provinz, in der sie tätig sind, erforderlich.
NOC Weitere mögliche Berufsgruppe*)
1112Finanzanalyst, Portfolio Manager, Anlageberater, Wertpapieranalyst, Finanz- und Investmentanalyst, ...
*) Zur Erinnerung: Bei der Bestimmung des "richtigen" NOC sind die Berufstätigkeiten und -aufgaben wichtiger als der Berufstitel.
Es gibt rund 13,900 Wertpapier-, Investmenthändler, Broker (resp. Berufe unter NOC 1113) in Kanada (Stand 2019).
Gemäss Schätzungen des kanadischen Arbeitsamtes (ESDC) wird zwischen 2019 und 2022 für diesen Beruf mit zusätzlichen 300 Stellen und zwischen 2022 und 2024 mit weiteren 300 Stellen im kanadischen Arbeitsmarkt gerechnet.
Der Stundenlohn für Wertpapier-, Investmenthändler, Broker liegt in Kanada zwischen CAD 21.37 und 60.10. (Vgl. hiezu auch die Lohntabelle mit weiteren Lohnerhebungen aus 13 Orten und Provinzen.)
Unter Umständen braucht es eine Zulassung, um als Wertpapier-, Investmenthändler, Broker in Kanada arbeiten zu können.

Kontaktstellen von Aufsichtsbehörden betreffend Berufsanerkennung:Das Thema der Berufszulassung bzw. -lizensierung ist zu trennen von der Gleichwertigkeitsfeststellung der Berufsausbildung, die für bestimmte Einwanderungsprogramme durchgeführt werden muss.

Die Aufsichtbehörden beurteilen also, ob und wann ein in Kanada reglementierter Beruf von einer ausländischen Fachkraft ausgeübt werden darf. Sie erteilen die Berufszulassung.
Im Gegensatz dazu versuchen die von den Einwanderungsbehörden bestimmten Agenturen nichts anderes als mittels Gleichwertigkeitsfeststellung zu beurteilen, welcher Ausbildung in Kanada denn die im Ausland gemachte Ausbildung entspricht. Diese Feststellung ist vor allem relevant in Bezug auf gewisse Einwanderungskategorien.

Kanada qualifiziert Berufe, die unter NOC 1113 fallen (also z.B. Wertpapier-, Investmenthändler, Broker) als sogenannte "skilled" Jobs (vgl: Was bedeutet: NOC und "skilled"?).

Das ist gut, denn in der Regel ist eine Berufserfahrung in einem "skilled" Beruf eine Voraussetzung, um sich mittels Berufes für eine Einwanderungskategorie (vgl. Übersicht Einwanderungsprogramme) zu qualifizieren.

Ein Stellenangebot aus Kanada (bzw. "kanadische Arbeitserfahrung") ist unter Umständen nicht zwingend (vgl. Ohne Job nach Kanada auswandern?), letzten Endes aber in der Realität meistens notwendig und auch hilfreich, da damit für den im Selektionswettwerb wichtige zusätzliche Punkte erhältlich sind; so beispielweise beim eigenen Express Entry-Punktekonto unter Umständen genügend Punkte für die Selektion sichert.

In folgender Provinz werden NOC1113-Berufe gesucht: (Vgl. auch: Was heisst: "gesucht" in Bezug auf Einwanderung nach Kanada?)
  • British Columbia prognostiziert, dass der Bedarf nach diesem Beruf in dieser Provinz in Zukunft stark steigen wird.

Job Bank ist eine von den kanadischen Behörden betriebener Stellenanzeiger und publiziert Stellenangebote für Wertpapier-, Investmenthändler, Broker bzw. für NOC 1113 .

[]
Suchen
Diese Seite
per E-Mail empfehlen