Als Finanz- und Investmentanalyst (NOC 1112) nach Kanada

Finanz- und Investmentanalysten (oder auch Berufsbezeichnungen wie z.B. Finanzanalyst, Portfolio Manager, Anlageberater oder Wertpapieranalyst) werden als Beruf in der kanadischen Berufsklassifizierung, der sog. National Occupational Classification (“NOC”, vgl. auch Erklärung NOC), unter der Berufsgruppennummer "NOC 1112" zusammengefasst. Dort wird der Beruf beschrieben sowie dessen Hauptaufgaben und die damit verbundene Berufsausbildung definiert.

Um als Finanz- und Investmentanalyst (oder unter ähnlicher Berufsbezeichnung) nach Kanada einwandern zu können, müssen weniger der Titel als vielmehr die eigenen beruflichen Erfahrungen mit den in NOC 1112 beschriebenen Berufstätigkeiten "passen" und mit den mit dem Beruf verbundenen Aufgaben mehrheitlich übereinstimmen. Um als Finanz- und Investmentanalyst in Kanada arbeiten zu können, sollten die unter dem Punkt "Voraussetzungen" aufgeführten Vorgaben erfüllt werden.

NOC 1112: Tätigkeiten

Finanz- und Investmentanalysten sammeln und analysieren Finanzinformationen wie Wirtschaftsprognosen, Handelsvolumina und Kapitalbewegungen, finanzielle Hintergründe von Unternehmen, historische Wertentwicklungen und zukünftige Trends von Aktien, Anleihen und anderen Anlageinstrumenten, um Finanz- und Investitions- oder Finanzierungsberatung für ihr Unternehmen oder die Kunden ihres Unternehmens zu leisten. Ihre Studien und Bewertungen umfassen Bereiche wie Übernahmeangebote, Privatplatzierungen, Fusionen oder Übernahmen. Finanzanalysten werden von einer Vielzahl von Einrichtungen im gesamten privaten und öffentlichen Sektor beschäftigt, z. B. von Banken, Maklerhäusern, Versicherungsgesellschaften, Investmentgesellschaften, Produktionsunternehmen, Treuhandgesellschaften, Versorgungsunternehmen und Emissionshäusern. Investmentanalysten sind vor allem bei Maklerhäusern und Fondsverwaltungsgesellschaften angestellt.

NOC 1112: Aufgaben

Finanzanalysten

  • Bewerten von finanzielle Risiken, erstellen von Finanzprognosen, Finanzierungsszenarien und andere Dokumente zum Kapitalmanagement und verfassen von Berichten und Empfehlungen
  • Planen des kurz- und langfristigen Cashflows und beurteilen der finanziellen Leistungsfähigkeit
  • Analysieren von Investitionsprojekten
  • Beraten über und beteiligen an den finanziellen Aspekten von Verträgen und Ausschreibungen
  • Nachverfolgung von Finanzierungsprojekten mit Geldgebern
  • Entwickeln, implementieren und nutzen von Tools zur Verwaltung und Analyse des Finanzportfolios
  • Erstellen eines regelmäßigen Risikoprofils für Schuldenportfolios
  • Mithilfe bei der Erstellung von Betriebs- und Investitionsbudgets

Investmentanalysten

  • Sammeln von Finanz- und Investitionsinformationen über Unternehmen, Aktien, Anleihen und andere Investitionen unter Verwendung von täglichen Aktien- und Anleiheberichten, Wirtschaftsprognosen, Handelsvolumina, Finanzzeitschriften, Wertpapierhandbüchern, Unternehmensabschlüssen und anderen Finanzberichten und Publikationen
  • Prüfen und analysieren der gesammelten Finanz- und Anlageinformationen, einschließlich Unternehmensprofile, Aktien- und Anleihekurse, Renditen und zukünftige Trends sowie andere Anlageinformationen
  • Anlageberatung und -empfehlungen für Kunden, leitende Unternehmensvertreter, Pensionsfondsmanager, Wertpapieragenten und -mitarbeiter bereitstellen
  • Vorbereiten von Unternehmens-, Branchen- und Wirtschaftsausblicken, analytische Berichten, Briefing-Notizen und Korrespondenz

Die Berufserfahrung muss (mittels "speziellem" Referenzschreiben) belegt werden können. Der Einwanderungsbeamte vergleicht also die unter dem NOC 1112 aufgeführten Anforderungen an den Beruf mit den im Referenzschreiben gemachten eigenen Berufserfahrungen. Kommt der Beamte zum Schluss, dass die gemachten Angaben zur Berufserfahrung nicht mit den NOC-Anforderungen übereinstimmen oder der falsche NOC-Code deklariert wurde, dann wird der Antrag auf Dauerniederlassung zurückgewiesen. Der Beamte selber wird keine Korrektur vornehmen, also den im Antrag aufgeführten Beruf nicht dem “richtigen” NOC zuweisen.

NOC 1112: Ausbildung, Voraussetzungen für Anstellung

  • Ein Bachelor-Abschluss in Handel, Betriebswirtschaft oder Volkswirtschaft sowie eine Ausbildung am Arbeitsplatz und Kurse und Programme in der Industrie sind in der Regel erforderlich
  • .
  • Ein Master-Abschluss in Betriebswirtschaft (MBA) (Konzentration auf Finanzen) oder in Finanzen kann erforderlich sein.
  • Der Titel Chartered Financial Analyst (CFA), der durch ein Programm des Institute of Chartered Financial Analysts in den Vereinigten Staaten erworben werden kann, wird von einigen Arbeitgebern verlangt.
NOC Weitere mögliche Berufsgruppe*)
4163Wirtschaftsprognostiker, Marktforscher, Marketing-Berater, Berater (Tourismus, Entwicklung Landwirtschaft und Lebensmittelesektor), Handelsförderungsbeauftragter, Wirtschaftsförderer, Marketingforscher, Programmverantwortlicher (Internationale Entwicklungsagentur), Entwicklungsbeauftragter (Regional), ...
4162Ökonom, Business Analyst (Wirtschaft), Wirtschaftsberater, Gehaltsanalyst (Wirtschaftspolitik), Wirtschaftsanalyst, ...
1113Investmenthändler, Wertpapierhändler, Broker, Börsenmakler, Devisenhändler, Aktienhändler, Optionshändler, Discount-Broker, ...
*) Zur Erinnerung: Bei der Bestimmung des "richtigen" NOC sind die Berufstätigkeiten und -aufgaben wichtiger als der Berufstitel.
Es gibt rund 59,700 Finanz- und Investmentanalysten (resp. Berufe unter NOC 1112) in Kanada (Stand 2019).
Gemäss Schätzungen des kanadischen Arbeitsamtes (ESDC) wird zwischen 2019 und 2022 für diesen Beruf mit zusätzlichen 4,200 Stellen und zwischen 2022 und 2024 mit weiteren 2,300 Stellen im kanadischen Arbeitsmarkt gerechnet.
Der Stundenlohn für Finanz- und Investmentanalysten liegt in Kanada zwischen CAD 23.59 und 55.98. (Vgl. hiezu auch die Lohntabelle mit weiteren Lohnerhebungen aus 35 Orten und Provinzen.)
Unter Umständen braucht es eine Zulassung, um als Finanz- und Investmentanalyst in Kanada arbeiten zu können.

Kontaktstellen von Aufsichtsbehörden betreffend Berufsanerkennung:Das Thema der Berufszulassung bzw. -lizensierung ist zu trennen von der Gleichwertigkeitsfeststellung der Berufsausbildung, die für bestimmte Einwanderungsprogramme durchgeführt werden muss.

Die Aufsichtbehörden beurteilen also, ob und wann ein in Kanada reglementierter Beruf von einer ausländischen Fachkraft ausgeübt werden darf. Sie erteilen die Berufszulassung.
Im Gegensatz dazu versuchen die von den Einwanderungsbehörden bestimmten Agenturen nichts anderes als mittels Gleichwertigkeitsfeststellung zu beurteilen, welcher Ausbildung in Kanada denn die im Ausland gemachte Ausbildung entspricht. Diese Feststellung ist vor allem relevant in Bezug auf gewisse Einwanderungskategorien.

Kanada qualifiziert Berufe, die unter NOC 1112 fallen (also z.B. Finanz- und Investmentanalyst) als sogenannte "skilled" Jobs (vgl: Was bedeutet: NOC und "skilled"?).

Das ist gut, denn in der Regel ist eine Berufserfahrung in einem "skilled" Beruf eine Voraussetzung, um sich mittels Berufes für eine Einwanderungskategorie (vgl. Übersicht Einwanderungsprogramme) zu qualifizieren.

Ein Stellenangebot aus Kanada (bzw. "kanadische Arbeitserfahrung") ist unter Umständen nicht zwingend (vgl. Ohne Job nach Kanada auswandern?), letzten Endes aber in der Realität meistens notwendig und auch hilfreich, da damit für den im Selektionswettwerb wichtige zusätzliche Punkte erhältlich sind; so beispielweise beim eigenen Express Entry-Punktekonto unter Umständen genügend Punkte für die Selektion sichert.

In folgenden Provinzen werden NOCC 1112-Berufe gesucht: (Vgl. auch: Was heisst: "gesucht" in Bezug auf Einwanderung nach Kanada?)
  • Quebec
  • Manitoba
  • Saskatchewan
  • British Columbia prognostiziert, dass der Bedarf nach diesem Beruf in dieser Provinz in Zukunft stark steigen wird.

Job Bank ist eine von den kanadischen Behörden betriebener Stellenanzeiger und publiziert Stellenangebote für Finanz- und Investmentanalyst bzw. für NOC 1112 .

[]
Suchen
Diese Seite
per E-Mail empfehlen