Auswandern nach Nova Scotia: Möglichkeiten, Voraussetzungen

Nova Scotia bietet unter dem Programm “Labour Market Priorities” jenen Kandidaten die Möglichkeit, sich um eine Nomination für PR zu bewerben, die (sehr) gut Französisch und gut Englisch sprechen und eine mehrjährige post-sekundäre Ausbildung abgeschlossen haben. Im Einzelnen wird von Kandidaten folgendes gefordert:

  • Sehr gutes Französisch (mindestens CLB 9) und auch als Hauptsprache im Express Entry gewählt
  • Gutes Englisch (CLB 7)
  • 3 oder mehr Jahre postsekundäre Ausbildung
  • Für Express Entry qualifiziert und registriert
Das Bewerbungszeitfenster schliesst am 7. Mai 2021.

Mit der Einwanderungskategorie “Labour Market Priorities” will Nova Scotia jeweils kurzfristig auf Bedürfnisse des Arnbeitsmarktes oder der Immigrationspolitik reagieren und dann mittels "ad hoc"-Kriterien an der Einwanderung Interessierte selektionieren. Die Ausgewählten können dann, wenn sie die beruflichen und finanziellen Anforderungen erfüllen, einen Antrag auf Niederlassung stellen.

[]

Folgende Programme bieten die Möglichkeit, von Nova Scotia für eine Einwanderung nominiert zu werden:
  • Labour Market Priorities:
    • Registriert im Express Entry Pool
    • Erhalt eines sogenannten "Letter of Interest" der Provinz Nova Scotia
    • Mindestanforderung betreffend Berufserfahrung erfüllen
    • Genügend finanzielle Mittel
    • Erfüllen der im "Letter of Interest" aufgeführten Kriterien
  • Physician / Arzt:
    • Die berufliche Tätigkeit muss NOC 3111 oder 3112 entsprechen
    • Die dortigen Gesundheitsbehörden überprüfen die Zulassungskriterien und (nur sie) können ein Stellenangebot offerieren
  • Business Stream: Entrepreneur Stream:
    • CAD 600'000 Vermögen
    • 3 Jahre Erfahrung als Geschäftsinhaber bei mindestens einem Drittel Besitzanteil ...
    • ... oder innerhalb der letzten 10 Jahre mindestens 5 Jahre Erfahrung in Leitender Stellung
    • Bereitschaft, in Nova Scotia CAD 150'000 zu investieren
    • Gute Sprachkenntnisse (mindestens CLB 5)
    • Mindestens Oberstufenabschluss
    • Anforderungen an das Geschäft in Nova Scotia
      • Mindestens 33.33% Beteiligung
      • Führen des Tagesgeschäfts
      • Gewinnorientiert und steuerpflichtig
      • Schafft wirtschaftlichen Nutzen für die Provinz
      • Mindestens eine neue zusätzliche Stelle schaffen
      • Es können nur Geschäfte aufgekauft werden, die mindestens 5 Jahre vom selben Besitzer geführt worden, nicht insolvent sind und vollständig übernommen werden.
    • Assessment der potentiellen Interessenten. Kriterien:
      • Sprachkenntnisse: max. 35 Punkte
      • Ausbildung: max. 25 Punkte
      • Geschäftserfahrung: max. 35 Punkte
      • Investitionsvolumen: max. 15 Punkte
      • Alter: max. 10 Punkte
      • Bezug zu Nova Scotia: max. 10 Punkte
      • Zukünftiges Geschäft: max. 5 Punkte
  • International Graduate Entrepreneur Stream: Geeignet für diejenigen, die eine Höhere Schule in Nova Scotia erfolgreich durchlaufen haben und in der Provinz ein Geschäft eröffnen, starten oder übernehmen wollen.
    • Postsekundärer Abschluss (Uni, College) an einer anerkannten Höheren Schule in Nova Scotia
    • Wohnhaft in Nova Scotia während Studienzeit
    • Willens, sich in Nova Scotia niederzulassen
    • Mindestens CLB 7 in Englisch oder Französisch
    • Mindestens 21 Jahre alt
    • Betrieb eines Geschäftes in Nova Scotia während mindestens 1 Jahres.
    • Gültige Arbeitsbewilligung ('Post Graduate Work Permit')
    • 100% Besitzanteil eines Geschäftes, das selber im Tagesgeschäft geführt wird. Das Geschäft muss gewisse gesetzliche Vorgaben erfüllen.
    • Der vom Geschäft an den Inhaber ausbezahlte Lohn muss mindestens dem gesetzlichen Mindestlohn (LICO) entsprechen. LICO ist eine vom kanadischen Statistikamt ermittelte Einkommensgrösse, welche für Immigrationszwecke gebraucht wird.
  • Skilled Worker:
    • Stellenangebot. Arbeitgeber kann glaubhaft machen, dass diese Stelle durch keinen kanadischen Bewerber besetzt werden kann.
    • "Bevorzugt" werden Berufe mit der NOC -Klassifizierung 0, A oder B
    • "Berücksichtigt" werden auch Berufe der Klasse C. Allerdings muss man schon 6 Monate beim Arbeitgeber (Sponsor) gearbeitet haben.
    • Berufe mit Skill Level D werden (zurückhaltend) Fall zu Fall beurteilt
    • Obligatorischer offizieller Sprachtest für die C- und D-Berufe (mindestens CLB 4). Für die anderen kann er u. U. erlassen werden (Sprachniveau mindestens CLB 5).
    • Alter: Zwischen 21 und 55
    • Berufserfahrung: Mindestens 1 Jahr (1'560 Stunden)
    • Bereitschaft, in Nova Scotia zu leben.
    • Genügend finanzielle Mittel: in der Regel CAD 11'000 plus CAD 2'000 pro zusätzliches Familienmitglied
  • Occupations in Demand: Programm richtet sich nach den Bedürfnissen des Arbeitsmarktes aus. Gesucht werden Kandidaten für "semi skilled" Jobs. Für welche Jobs und wie lange das Programm jeweils offen steht, wird situativ entschieden:
    • Stellenangebot für Vollzeit
    • 1 Jahr Berufserfahrung im angebotenen Job
    • Alter: 21 - 55 Jahre
    • Schulabschluss entspricht einem kanadischen "High School"-Abschluss
    • Nachweis der für die Stelle benötigten Qualifikation, Erfahrung, Akkreditierung/Lizenz
    • Sprache: mindestens CLB 4
    • Genug finanzielle Mittel, um sich in Nova Scotia niederzulassen
  • Nova Scotia Demand:
    • Bewilligungsprozess läuft über das Express-Entry-System
    • Entweder Stellenangebot (NOC 0, A, B und das Stellenangebot muss mindestens für die Dauer eines Jahres ab PR-Erteilung laufen) [Category 'A'] oder Berufserfahrung (1 Jahr Vollzeit) [Category 'B'] in einem der zur Zeit "gesuchten" Berufen, die Nova Scotia für Immigration akzeptiert.
    • Gleichwertigkeitsfeststellung der ausländischen Zeugnisse, Abschlüsse u.dgl.
    • 1 Jahr Berufserfahrung innerhalb der letzten 10 Jahre
    • Gute Sprachkenntnisse (mindestens CLB 7)
    • 67 Punkte im Assessment
      • Ausbildung: max. 25 Punkte
      • Sprachkenntnisse: max. 28 Punkte
      • Berufserfahrung: max. 15 Punkte
      • Alter: 12 Punkte
      • Stellenangebot in Nova Scotia: max. 10 Punkte
      • Bezug zur Provinz: max. 10 Punkte
    • Genügend finanzielle Reserven
  • Nova Scotia Experience:
    • Bewilligungsprozess läuft über das Express-Entry-System
    • Nur für Berufe, die im NOC unter Skill Level 0 (Manager), A (Hochschulabschluss) oder B (Berufsabschluss) fallen.
    • 1 Jahr entsprechende Berufserfahrung in Nova Scotia
    • Alter: Zwischen 21 und 55
    • Oberstufen- oder postsekundärer Ausbildungsabschluss (Beruf, Höhere Schule)
    • Gleichwertigkeitsfeststellung der ausländischen Zeugnisse, Abschlüsse u.dgl.
    • Offizieller Sprachtest: Mindestens CLB 7 für 0 und A; verlangt werden fortgeschrittene Sprachkenntnisse. Für NOC B mindestens CLB 5.
    • Willens und finanziell auch in der Lage, in der Provinz zu leben.
Nova Scotia partizipiert auch am AIPP (Atlantic Immigration Pilot Program)

[]
Nova Scotia selektionierte mittels des Programmes “Labour Market Priorities” Karosseriespengler (NOC 7322) und Automechaniker (NOC 7321). Die von der Provinz ausgewählten Berufsleute, die sich für dieses Programm qualifizierten, müssen bis zum 24. Oktober 2020 die Unterlagen einreichen. Wer dann selektioniert wird, kann einen Antrag auf Dauerniederlassung (PR) stellen.
In Bezug auf die Anforderung verlangte dieses Einwanderungsprogramm bei dieser Selektion unter anderem, dass sich Interessierte
  • für das Express Entry qualifiziert haben,
  • mindestens eine 2-jährige Berufserfahrung in einem der beiden verlangten NOC-Berufsfelder innerhalb der letzten fünf Jahre vorweisen können
  • eine mindestens 2-jährige fachliche Ausbildung gemacht haben und
  • ein "mittelgutes" Englisch mittels absolvierten Sprachtest dokumentieren können.

Mit “Labour Market Priorities” benutzt Nova Scotia eine Einwanderungskategorie, die sich auf aktuelle Bedürfnisse des Arbeitsmarktes richtet und in gewissen zeitlichen Abständen bestimmte Berufsgruppen anvisiert. Die Provinz entscheidet aufgrund der Bedürfnisse des Arbeitsmarktes, welche Berufsleute gesucht werden. Die Ausgewählten können dann, wenn sie die beruflichen und finanziellen Anforderungen erfüllen und von der Provinz für das Programm akzeptiert werden, einen Antrag auf Dauerniederlassung stellen.
Im Prinzip müssen sich Kandidaten “nur” für den Express-Entry-Pool qualifizieren und sich so vorbereiten, dass alle geforderten Dokumente und die allenfalls nötigen Übersetzungen innerhalb eines kurzen Zeitfensters eingereicht werden können.
Diese Einwanderungskategorie zeigt einen Trend, wie Provinzen in Zukunft wohl noch vermehrt agil und zielgerichteter ihre eigenen Bedürfnisse (Arbeitsmarkt, politische Vorgaben) mit Hilfe des bundesstaatlich verwalteten Express-Entry-Pools abdecken wollen. Dabei muss die im Express-Entry-Pool erreichte persönliche Punktzahl der Kandidaten kein zwingendes Auswahlkriterium für Provinzen sein. Das heisst mit anderen Worten: Der Express Entry Pool wird eine immer wichtigere Plattform für Kandidaten, um entweder dank hoher Punktzahl oder dank spezifischer Kriterien “eingeladen” zu werden, um dann in einem späteren Schritt den Antrag auf die Daueraufenthalterlaubnis (PR) einreichen zu können.

[]