Canadian Experience Class

Dieses Programm ist geeignet für Führungsleute, Akademiker und Facharbeiter, die bereits in Kanada arbeiten und eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis (“Permanent Residency”, PR) in Kanada anstreben. Ein klassischer Weg zu PR für Hochschulabsolventen, die an einer kanadischen Hochschule abgeschlossen haben. CEC ist nicht zu verwechseln mit IEC.

Die Anforderungen:
  • Während der letzten drei Jahren müssen mindestens 12 Monate Berufserfahrung in Kanada nachgewiesen werden und zwar entweder als Führungskraft (“NOC 0”) oder in einer Position, die entweder als “NOC A” oder als qualifizierte berufliche Ausbildung (“NOC B”) klassifiziert ist. Die 12 Monate müssen nicht in einem Stück erarbeitet werden. Die geforderte Berufszeit kann in mehreren Jobs angesammelt werden. Überzeit wird nicht anerkannt.
  • Berufserfahrung als Selbständiger oder im Praktikum oder in einem NOC “C”- oder “D”-Tätigkeit oder während der Studienzeit wird nicht anerkannt.
  • Das Programm ist nicht für Quebec bestimmt. Aber die dort gemachte Berufserfahrung wird als Zeit angerechnet.
  • Es wird keine Mindestausbildung verlangt. Aber je nach Ausbildung gibt es mehr oder weniger Punkte im Express-Entry-Verfahren. Diplome, Abschlüsse müssen ein Äquivalenzverfahren (“Educational Credential Assessment”, ECA) durchlaufen.
  • Ein Sprachtest ist erforderlich. CLB 7 für NOC 0/A und CLB 5 für NOC B.
  • Der Antrag auf PR unter der CEC-Klasse selber kann auch ausserhalb Kanadas gestellt werden.