Übersicht, wo Einwanderungsgesetz keine Arbeitserlaubnis verlangt um in Kanada zu arbeiten.

Einige vom Einwanderungsgesetz genau definierte Tätigkeiten können ohne eine Arbeitserlaubnis in Kanada durchgeführt werden. Eine grobe Übersicht von wesentlichen Ausnahmen:

Geschäftsleute ("Business Visitor")

"Implied status"

Personen können weiter unter den gleichen Bedingungen einer abgelaufenen Arbeitserlaubnis arbeiten und geniessen einen rechtlichen Aufenthaltsschutz, den sogenannten "implied status" (vgl. "Status"). Voraussetzung ist allerdings, dass sie vor Ablauf der ursprünglichen Arbeitserlaubnis eine neue Arbeitserlaubnis beantragt haben und in Kanada geblieben sind. Sobald die behördliche Entscheidung über den Verlängerunsantrag getroffen wurde, muss der Antragsteller entweder Kanada verlassen oder kann als Arbeitnehmer mit der (verlängerten) gültigen Arbeitserlaubnis weiter arbeiten.

Als Student auf dem Campus arbeiten

  • Studenten im Vollzeitstudium können auf dem Campus ihrer Ausbildungsstätte arbeiten.
  • Arbeitgeber kann die Ausbildungsinstitution (z.B. Universität, College) sein, aber auch eine dortige Fakultät, Studentenorganisation aber auch private Unternehmer, solange sich der Arbeitsplatz auf dem Campus befindet.
  • Um arbeiten zu können, müssen sie eine Sozialversicherungsnummer (SIN) lösen.

(Darstellende) Künstler, Artisten

Keine Arbeitserlaubnis brauchen
  • im Ausland domizilierte Musik- und Theraterpersonen resp.-gruppen;
  • Strassenmusiker;
  • nicht in einer kanadischen Performance-Gruppe angestellter für ein zeitlich begrenztes Engagement Gastkünstler;
  • ausländischer Zirkus;
  • Personen, die bei einer privaten Veranstaltung für ein zeitlich begrenztes Engagement wie bspw. Hochzeit auftreten;
  • Flugshow-Darsteller;
  • Künstler, die an einer Präsentation oder Workshop arbeiten oder daran teilnehmen;
  • Teilnehmer an einem Rodeo-Wettbewerb;

"Off-Campus"-Arbeit

  • Unter Umständen können gewisse Studenten ausserhalb des Campus arbeiten. Maximal 20 Stunden pro Woche während des Semesters, Vollzeit während den üblichen Ferien zwischen den Semestern/Trimestern.
  • Voraussetzungen sind dafür u.a. gültige Studienerlaubnis, Vollzeitstudent an einer "Designated Learning Institution, (DLI)", Studium länger als 6 Monate und es handelt sich um eine postsekundäre Ausbildung akademischer oder beruflicher Natur.

Nach Abschluss eines Studium in Kanada

  • Studenten, die nach dem Studium eine Arbeitserlaubnis beantragen, dürfen in der "Wartezeit" zwischen Abschluss und dem Erteilen der "(Post-Graduate) Work Permit" arbeiten, sofern sie folgende Voraussetzungen erfüllen:
    • Sie sind oder waren Inhaber einer gültigen Studienerlaubnis zum Zeitpunkt des Antrags auf Arbeitserlaubnis nach Abschluss des Studiums
    • Sie waren Vollzeitstudenten, die an einer "Designated Learning Instituion" DLI in einem postsekundären akademischen, beruflichen oder beruflichen Ausbildungsprogramm eingeschrieben.
    • Sie durften ohne Arbeitserlaubnis außerhalb des Campus arbeiten
    • Sie haben die zulässigen Arbeitsstunden nicht überschritten

Athleten und Teammitglieder

  • Ausländische Profi- oder Amateursportler können entweder als einzelner Teilnehmer oder als Mitglieder eines im Ausland ansässigen Teams oder eines kanadischen Amateurteams an sportlichen Aktivitäten oder Veranstaltungen in Kanada teilnehmen.
  • Diese Regelung gilt auch für ausländische Trainern bzw. Trainern ausländischer Amateur- oder Profisportler und anderen wichtigen Mitgliedern des Teams.

Nachrichtenreporter, Medienteams

  • Nachrichtenreporter und ihre Crews, die nach Kanada kommen, um über Ereignisse hier zu berichten
  • Journalisten, die für Print-, Rundfunk- oder Internet basierte Media (Zeitschriften, Zeitungen, Magazine, Fernsehsendungen usw.) arbeiten, sofern das Unternehmen nicht kanadisch ist.
  • In Kanada ansässige Korrespondenten ausländischer Medienunternehmen

Gastredner

  • Gastredner für bestimmte Veranstaltungen (wie z.B. Referent an einer Universität oder Hochschule) als auch kommerzielle Redner oder Seminarleiter, vorausgesetzt, die Veranstaltung/ Seminar dauert nicht länger als fünf Tage.

Kongressveranstalter

  • Organisatoren und administrative Unterstützungsfunktionen von Veranstaltungen wie Vereins- und Unternehmenstreffen, Kongresse, Incentive-Treffen, Messen oder Ausstellungen und Verbraucherausstellungen resp. -shows.
  • Gilt nicht für events, die von einer in Kanada ansässigen Organisation durchgeführt wird.
  • Gilt nicht für eigentliche logistische Leistungen wie: Bau- und Demontage der Messe, Installation vor Elektronik oder Dekoration

Auszubildende im Gesundheitsbereich

  • Unter gewissen Bedingungen können ausländische Studenten aus dem Gesundheitssektor ohne Arbeitserlaubnis in Kanada, wenn der Aufenthalt in erster Linie dem Zweck dient, eine Ausbildung für einen begrenzten Zeitraum zu erwerben.

Repräsentant und Familienmitglieder ausländischer Vertreter

  • Nötig ist eine Akkreditierung im Department of Foreign Affairs, Trade and Development (DFATD)
  • Die Arbeiten muss allerdings im Rahmen einer offiziellen Funktion erfolgen: diplomatischer Vertreter, Konsularbeamter, Vertreter oder Beamter eines anderen Landes als Kanada, der Vereinten Nationen, eine der UN-Agenturen oder einer internationalen Organisation, der auch Kanada angehört.
  • Nicht akkreditierte Mitarbeiter einer internationalen Organisation brauchen keine Arbeitsbewilligung, um an Sitzungen oder einer Versammlung teilzunehmen.
  • Familienmitglieder von (offiziellen) Repräsentanten brauchen ihrerseits keine Arbeitsbewilligung, vorausgesetzt sie erhalten einen sogenannten "no-objection letter" von DFATD.

Militärpersonal

  • Militär Attachés
  • Nach Kanada entsandtes Militärpersonal (inkl. im Militär beschäftigte Zivilisten) aus von Kanada unter dem "Visiting Forces Act" bestimmten Ländern brauchen weder eine Arbeits- noch Studienerlaubnis.
  • Die Akkreditierung erfolgt über das Verteidigungsministeriums.

Regierungsbeamte ("Austauschprogramm")

  • Im Rahmen von speziellen Austauschprogrammen können ausländische Beamte auf Stufe Bundesstaat oder Provinz in der Verwaltung arbeiten und Erfahrung sammeln. Für diese Situation ist keine Arbeitsbewilligung nötig. Unter Umständen braucht es einen formalen Vertrag mit der "Public Service Commission" (PSC)
  • Flug

In-Flight Security Officers

  • Flugsicherheitsbeamte an Bord ausländischer Flugzeuge brauchen keine Arbeitsbewilligung während ihrer Tätigkeit im Flugzeug und innerhalb Kanadas.

Geistliche Würdenträger

Tätigkeit muss religiöser Natur sein - und nicht beispielsweise administrative Arbeit in einer Kirche.

Schieds-, Kampfrichter

  • Richter, Schiedsrichter und ähnliche Funktionen, die an einem internationalen Amateursportwettbewerb, einem internationalen kulturellen oder künstlerischen Ereignis oder Wettbewerb oder einem Tier- oder Landwirtschaftswettbewerb beteiligt sind.

Prüfungsexperten

Als Prüfer oder Bewerter von Forschungsvorschlägen oder Universitätsprojekten, -programmen oder -arbeiten

Sachverständige, Ermittler

Fachexperten, die Umfragen oder Analysen erstellen um diese als Beweismittel zu Handen von Behörde oder Gericht zur Verfügung zu stellen.

Experte Zivilluftfahrt

  • Inspektoren für Flugbetrieb und Kabinensicherheit, die vorübergehend in das Land einreisen, brauchen keine Arbeitserlaubnis während sie die Sicherheitsverfahren auf kommerziellen internationalen Flügen überprüfen.
  • Voraussetzung: Diese Inspektoren sind bei der anerkannten Luftfahrtbehörde angestellt, für die Inspektionen durchgeführt wird und verfügen für ihre Tätigkeit über gültige und notwendige Dokumente und Ausweise.

Sachverständige Flugunfall

  • Für akkreditierte Vertreter oder Berater, die an einer Flugunfall- oder Störfalluntersuchung teilnehmen, die unter den Bestimmungen des "Canadian Transportation Accident Investigation and Safety Board"-Gesetz durchgeführt wird.

Besatzungsmitglieder

  • Die fraglichen Transportmitteln müssen sich in ausländischem Besitz befinden und nicht in Kanada registriert und hauptsächlich im internationalen Transport tätig sein.
  • Die Aufgaben der Besatzungsmitglieder müssen sich auf den Betrieb, Wartung der Transportmittel oder die Erbringung von Dienstleistungen für die Fahrgäste beziehen.

Dienstleister, Erbringer von Notdiensten

  • Der Notfall kann das Ergebnis von Naturkatastrophen wie Überschwemmungen, Tornados, Erdbeben und Bränden sein. Es kann auch das Ergebnis von Industrie- oder Handelsunfällen sein, die die Umwelt bedrohen, oder es kann einfach ein medizinischer Notfall sein, bei dem die Aufnahme erleichtert werden sollte, um das Leben zu retten, unabhängig davon, ob es sich um eine oder mehrere Personen handelt.
Suchen
Diese Seite
per E-Mail empfehlen